Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Besichtigung des Hotel Taschenbergpalais
Dresden Lokales Besichtigung des Hotel Taschenbergpalais
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 29.01.2018
Von außen wirkt das Hotel Taschenbergpalais standesgemäß. Quelle: picture-alliance/ ZB / Ralf Hirschberger
Anzeige
Dresden

Am Samstag, den 3. Februar, organisiert der Veranstalter Freizeit Dresden eine Besichtigung des Hotel Taschenbergpalais Kempinski inklusive Führung. Treffpunkt ist um 13.45 Uhr vor dem Hotel. Im Anschluss ist der Besuch des hauseigenen Cafés geplant. Damit wird eine Veranstaltungsreihe fortgeführt, die bereits in das Swiss, das Bellevue und das Maritim geführt hat.

Die Kosten für die Führung und Organisation belaufen sich auf 8 Euro. Interessierte melden sich bitte bis spätestens bis Donnerstag, den 1. Februar, auf www.freizeitdresden.de an.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Bienenfreunde und solche, die es werden wollen startet im März ein Imkerkurs in Dresden. Interessierte erfahren nicht nur alles rund um die Bine, sondern können auch ganz praktisch das Imkern erlernen.

29.01.2018
Lokales Nach Baustopp in Dresden folgte die außergerichtliche Einigung - Hotel an der Marienbrücke Mitte 2019 fertig

Erst gab es einen Baustopp. Und dann einen Vergleich. Das Hotel am Brückenkopf der Marienbrücke darf doch gebaut werden. Die geplante Fassade hatte für Aufruhr gesorgt. Die Lokalpolitik empfiehlt dem Investor Nachbesserungen.

29.01.2018

„International“, antwortet Kim-Eva Wempe, Inhaberin des Juwelier-Unternehmens Wempe, auf die Frage nach dem Schmuckgeschmack der Dresdner. „Grün spielt auf jeden Fall eine Rolle“, ergänzt der Geschäftsführer der Niederlassung auf dem Neumarkt Ralf Pfeiffer. Seit 25 Jahren ist das Unternehmen in Dresden aktiv. Seit 2006 läuft die Produktion in Glashütte.

29.01.2018
Anzeige