Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Berufschancen für Väter und Mütter? – 3. Messe für Alleinerziehende in Dresden
Dresden Lokales Berufschancen für Väter und Mütter? – 3. Messe für Alleinerziehende in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 09.04.2018
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Alleinerziehende wird ein großes Thema der Messe sein. Quelle: dpa-tmn/Rolf Vennenbernd
Anzeige
Dresden

Am Donnerstag, den 12. April, findet im Neuen Rathaus Dresden, Rathausplatz 1, im Foyer Goldene Pforte die bereits dritte Messe für Alleinerziehende statt.

Organisiert und durchgeführt vom Alleinerziehenden Netzwerk Dresden (AND) und unterstützt durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, bietet diese Messe von 10 bis 16 Uhr zahlreiche Informationen rund um die Thematik Eltern und Kind sowie der Vereinbarkeit mit dem Beruf. Zudem können Fragen rund um Kinderbetreuung, Erziehung, finanzielle Absicherung, Familienalltag und zu rechtlichen Fragen bei Trennung und Scheidung gestellt werden.

Eine Besonderheit in diesem Jahr ist der „Infopunkt Bewerbung“. An diesem geben Personaler und Coachs Tipps für das zeitgemäße Bewerben und es besteht die Möglichkeit, gleich Bewerbungsfotos zu machen und sich vorher noch von einer Stylistin beraten und schminken zu lassen.

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Dresden sind ebenfalls vor Ort. Frau Christine Walther und Frau Susanne Schoen, die beiden Beauftragten für Chancengleichheit von Agentur und Jobcenter teilen gern Ihr Wissen in Bezug auf den Wiedereinstieg in das Berufsleben. Auch der gemeinsame Arbeitgeberservice wird mit familienfreundlichen Stellenangeboten vertreten sein.

Erstmalig sind dieses Jahr auch die Evangelisch-Lutherische Kirche Dresdens, die Diakonie-Stadtmission Dresden und die Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens vertreten. Hier können sich die Besucher über Mutter- oder Vater-Kind-Kuren und Betreuungs- und Beratungsangebote, die insbesondere Alleinerziehenden im Alltag helfen, informieren.

Die Messe ist kostenfrei. Eine Kinderbetreuung wird angeboten.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im September beginnen unter dem Motto „Ich und Du. Wir in Dresden.“ die 28. Interkulturellen Tage in Dresden. Dafür werden noch bis zum 16. April Beiträge von Dresdnern, Initiativen und Vereinen gesucht.

09.04.2018

Ob „Pack“ oder „Ziegenficker“: Wer andere öffentlich herabwürdigt, dem ist Aufmerksamkeit sicher. Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden erforschen in einem neuen Großprojekt das Wesen der Schmähung - und bieten so auch Ideen für Gegenstrategien.

13.04.2018

Eine fünf Meter hohe Pferdefigur wird vom 13. bis 16. April vor dem Kulturpalast stehen. Das „Trojanische Pferd“ ist Teil einer politischen Aktion der Dresdner Initiative ProMitsprache. Wie der Verein erklärte, stelle die Figur eine „temporäre und künstlerische Metapher für die Situation in unserem Land“ dar und solle „zum Nachdenken anregen“.

14.04.2018
Anzeige