Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Benzin liegt in der Luft: Die US Car Convention kommt wieder nach Dresden
Dresden Lokales Benzin liegt in der Luft: Die US Car Convention kommt wieder nach Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 25.06.2016
US Car Convention kommt nach Dresden Quelle: dpa
Dresden

Egal ob Limousine, Sportwagen oder Pickup – Hauptsache acht Zylinder. Vom 8. bis 10. Juli können Liebhaber U.S.-amerikanischer Automobilkultur wieder voll auf ihre Kosten kommen. Bei der bereits sechsten Auflage der Dresdner US CAR Convention (USCC) präsentieren sich zwischen benzingeschwängerter Luft und Countrymusic bis zu 1300 automobile Schätze auf dem riesigen Gelände des Ostrageheges auf der Messe.

„Wir werden alle uramerikanischen Marken, Baujahre und Typen am Start haben“, erklärt Veranstalter Matteo Böhme. Gemeinsam mit seinem Partner Mathias Lindner veranstaltet er die USCC nun bereits zum sechsten mal in Dresden. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass jährlich bis zu 15 000 Besucher Cadillac, Lincoln, Chevrolet und Buick in der Landeshauptstadt hautnah erleben dürfen.

„Unsere Besucher kommen sogar aus Trondheim“, so Böhme. Für dieses Jahr haben die Jungs, die selbst beide einen echten amerikanischen Schlitten fahren, wieder ein spektakulären Programm auf die Beine gestellt. Auto-Experte Det Müller, bekannt aus der TV-Sendung „GRIP – Das Motormagazin“, wird an beiden Wochenendtagen zu Gast sein. Zudem werden weltbekannte Country-Stars, wie etwa „Sandy and the Wild Wombats“ auftreten.

Beim sogenannten „Show&Shine“-Wettbewerb werden die 15 schönsten und originellsten Autos ausgezeichnet. Abgeschlossen wird die US CAR Convention mit einer großen Ausfahrt am Sonntag. Ab 13 Uhr machen sich dann wieder unzählige amerikanische Vehikel auf den Weg über Coswig und Meißen nach Radebeul und von dort aus anschließend auf der Neustädter Elbseite zurück ins Zentrum.

Service und Programm

Die sechste Auflage der US CAR Convention findet vom 8. bis 10. Juli im Ostragehege, Messering 6, statt. Die offizielle Anreise der Aussteller beginnt bereits am 7. Juli, 18 Uhr. Am 8. Juli wird das Festgelände für die Besucher ab 16 Uhr geöffnet.

Eintritt und Karten: Das Ticket für einen Tag kostet zehn Euro, das Wochenendticket 15 Euro. Für fünf, beziehungsweise zehn Euro extra kann man Auto und Wohnanhänger mit auf das Festgelände bringen. Tickets können Interessierte direkt an der Kasse vor Ort oder digital im Internet unter www.us-car-convention.de erwerben.

Aus dem Programm: Freitag 16 Uhr: Eröffnung des Festgeländes für Besucher16 bis 20 Uhr: Kids Paradise (Bullriding, Shooting, Bowling)20.30 Uhr: „Sandy and the wild Wombats“ live in concertSonnabend 10 Uhr: Öffnung des Festgeländes10 bis 17 Uhr: Präsentation einzelner US-Cars mit Special Guest Det Müller12 Uhr: Suburbian Foxes Radebeul – American Football Show17 Uhr: Bull Riding Contest – Finale (Kids)20.30 Uhr: „Still Counting – A Tribute to Volbeat“ – live in concert22.30 Uhr: USCC Saturday Night Party mit Rock’n’Roll DJ CrocksSonntag 10 Uhr: Öffnung des Festgeländes 10.30 Uhr: „Pery Kleinschmidt“ – live in concert13 Uhr: USCC 2016 – Sunday City Cruise – Große Ausfahrt durch ganz Dresden und Umland16 Uhr: Offizielles Ende der USCC 2016

Von Sebastian Burkhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Amtsleiter Koettnitz hält Baustart 2019 für möglich - Wie es jetzt mit der Königsbrücker Straße weitergeht

Reinhard Koettnitz kennt das Thema schon fast ein halbes Jahrhundert. „Erste Überlegungen gab es schon 1957“, erklärte der Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes. Am Donnerstag hat der Stadtrat eine konkrete Sanierungsvariante beschlossen. Die DNN erläutern wie es nun weitergeht.

25.06.2016
Lokales Stadtrat beschließt Brandschutzmaßnahmen - Rathaus Dresden: Vierte Etage muss ausziehen

Im Rathaus ist demnächst Kistenpacken angesagt: Die vierte Etage soll freigezogen werden. Das hat der Stadtrat am Freitag einstimmig beschlossen. Die komplette Räumung des Obergeschosses im unsanierten Teil des Verwaltungssitzes ist aus Brandschutzgründen erforderlich.

25.06.2016
Lokales Dresdner Initiative in Köln geehrt - „Straßengezwitscher“ gewinnt

Der Twitter-Account „Straßengezwitscher“, mit dem zwei Dresdner über rechte Demos und Angriffe auf Flüchtlingsheime informieren, hat den begehrten Grimme Online Award in der Kategorie „Information“ gewonnen. Seit dem Sommer gab es über 5000 Tweets.

24.06.2016