Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Beleuchtet den Alaunpark!

Dresdner FDP-Politikerin fordert Beleuchtet den Alaunpark!

Massenschlägereien unter Migranten im Alaunpark sorgen für Verunsicherung. Jetzt fordert FDP-Politikerin Benita Horst, die Hauptwege zu beleuchten. Das erhöhe das Sicherheitsgefühl der Neustädter und sei gut für die Verkehrssicherheit.

Grüne Lunge der Neustadt: der Alaunpark.

Quelle: Stephan Lohse

Dresden. Die FDP-Politikerin Benita Horst fordert eine Beleuchtung der Hauptwege im Alaunpark. Aufgrund der aktuellen Vorfälle und der beeinträchtigten Verkehrssicherheit von Fußgängern und Radfahrern in der Nacht seien Neustädter mit dem Wunsch nach beleuchteten Wegen im Alaunpark an sie herangetreten, so Horst. In den vergangenen Wochen hatte es mehrfach Schlägereien zwischen Personen mit Migrationshintergrund im Alaunpark gegeben.

Der Alaunpark sei nicht nur ein Park zum Verweilen und Spielen, so Horst, die für die FDP im Ortsbeirat Neustadt sitzt. „Er wird auch von vielen Eltern und Kindern als Weg zu Kitas und Schulen zwischen Tannenstraße, Bischofsweg, Görlitzer und Kamenzer Straße sowie Nordstraße genutzt – und das auch in den dunkleren Wintermonaten und den Abendstunden.“ Mit einer Beleuchtung könne das Risiko, dass ein Radfahrer einen Fußgänger im Dunkeln übersieht, deutlich verringert werden. Beleuchtete Hauptwege würden auch das Sicherheitsgefühl der Neustädter verbessern.

Zwar stünden keine Mittel im Haushalt für die Beleuchtung zur Verfügung, so Horst. „Ich setze das Thema trotzdem auf die Agenda, damit spätestens bei der Aufstellung des nächsten Haushalts die Mittel eingeplant werden.“

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.