Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bei der Ausbildungsmesse "Onkel Sax" können sich Jugendliche über Ausbildungsberufe informieren
Dresden Lokales Bei der Ausbildungsmesse "Onkel Sax" können sich Jugendliche über Ausbildungsberufe informieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 10.11.2015
Dresden

Nachdem sich im vergangenen Jahr bereits über 500 Interessierte über mögliche Ausbildungsberufe informiert hatten, zeigen sich in diesem Jahr wieder etwa 50 Unternehmen aus der Region auf der Suche nach potenziellen Auszubildenden.

Unter dem Motto "Löten, hämmern, rechnen" können Jugendliche die verschiedenen Unternehmen und Berufe kennenlernen. "Wir waren im vergangenen Jahr überwältigt vom Erfolg dieser Messe, die wir gemeinsam mit der Onkel-Sax-Kampagne und der Techniker Krankenkasse auf die Beine gestellt haben", sagt Günter Kahle, Geschäftsführer der AFBB.

Durch zahlreiche Mitmachaktionen können die Besucher die meisten Berufe praktisch erleben. Auch der Erfahrungsaustausch mit Azubis der Unternehmen gehört zum speziellen Konzept. Mit etwas Glück können sich laut Kahle die Ausbildungsplatzsuchenden bereits auf der Messe einen Praktikums- oder auch schon einen Ausbildungsplatz sichern. "Viele Unternehmen bringen Azubis mit, die an den Messeständen Fragen zu ihrer Ausbildung beantworten. So kann sich jeder Besucher ein Bild von seinem Traumberuf machen", ergänzt der AFBB-Geschäftsführer. Jugendliche können sich unter anderem auf den Messeständen von Lidl, Volkswagen, Pullmann Hotels, der Sächsischen Wohnungsgenossenschaft, dem VEM Sachsenwerk, der Technikerkrankenkasse und vielen anderen Firmen aus Dresden und Umgebung umschauen. Unternehmen wie "Glashütte Original" oder das Frauenhofer Institut komplettieren die lange Liste an verschiedensten Arbeitgebern.

Auch ein umfangreiches Rahmenprogramm soll für Abwechslung sorgen. Neben Autogrammstunden mit der Herrenmannschaft des HC Elbflorenz und der Dresden Titans bieten auch die Zwölftklässler der AFBB ein Theaterstück an. Die Messe kann am kommenden Sonnabend zwischen 10 und 15 Uhr auf dem Gelände der AFBB am Straßburger Platz, Blochmannstraße 2, besucht werden.

Sebastian Burkhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt", meinte einmal der amerikanische Verleger Malcom Stevenson Forbes. Und es war als Sinnspruch auch auf einer (Post-)Karte zu lesen, die auf der Lesemesse "Schriftgut" erworben werden konnte.

10.11.2015

Weil der Tunnel der Waldschlößchenbrücke gewartet wird, müssen in der Zeit vom 9. bis 12. November die beiden Haupttunnelröhren wechselseitig gesperrt werden. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

08.11.2015

Einen Sonntagsausflug in kuschlig warme Gefilde haben knapp 4000 Dresdner unternommen. Nein, weder nach Mallorca noch ins Schwimmbad oder eine Tropenhalle, sondern ins Heizkraftwerk Nossener Brücke. Das wird am 19. Dezember 20 Jahre alt.

09.11.2015