Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Baubeginn für Spielstätten im Kraftwerk Mitte schon Anfang April
Dresden Lokales Baubeginn für Spielstätten im Kraftwerk Mitte schon Anfang April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 09.09.2015

"Wir werden Anfang April mit dem Aushub der Baugrube anfangen", sagte Axel Walther, Geschäftsführer der Kommunalen Immobilien Dresden GmbH & Co KG (KID), gegenüber den DNN. Die KID managt den Theaterneubau auf dem Gelände des Kraftwerks Mitte.

Grund für den schnelleren Baustart sei das Tempo, das der Baukonzern Ed. Züblin AG als Generalübernehmer für das Bauvorhaben an den Tag lege, so Walther. "Uns gegenüber hat Züblin angekündigt, den Bauantrag Ende Februar einreichen zu wollen. Anfang Juni könnte die Baugenehmigung vorliegen." Dann sollte der Bau auch beginnen können. Deshalb werde die KID ab April und nicht erst ab Mai die Baugrube ausheben. "Wir hatten im Vertrag vereinbart, dass wir die Grube selbst errichten", so der KID-Geschäftsführer.

Die Bühnen werden in einem Neubau und der Maschinenhalle des Kraftwerks entstehen. "Deshalb ist der Neubau die wichtigste Maßnahme, da er mit der Maschinenhalle verbunden wird. Das kann erst geschehen, wenn das neue Gebäude eine gewisse Höhe erreicht hat", so Walther. Da der Terminplan sehr eng gefasst ist, bringt der eine Monat einen ordentlichen Puffer. "Mir ist es auf jeden Fall lieber, jetzt schon zu beginnen", erklärte der KID-Geschäftsführer. Die Bühnen sollen Ende 2016 den Spielbetrieb eröffnen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.02.2014

Thomas Baumann-Hartwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Personalmangel bringt Sachsens Pflegedienste in immer größere Nöte. Selbst in Großstädten wie Dresden. Die ersten haben schon aufgegeben, weil eine verantwortungsvolle Pflege unter den bestehenden Bedingungen nicht mehr möglich sei.

09.09.2015

Depressionen und andere psychische Störungen gel-ten inzwischen als Volkskrankheiten. Manchmal werden sie erst spät erkannt. Wie Betroffenen besser geholfen werden kann, wird auch in Dresden erforscht.

09.09.2015

Mit einem sicheren Gefühl zur ersten Operation - dieses Versprechen gibt das Dresdner Unternehmen Samed GmbH jungen Medizinern. Mit ihren Trainingsgeräten für minimalinvasives Operieren ist die Firma Weltmarktführer.

09.09.2015