Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bahn schreibt Planungsleistungen für Elektrifizierung Dresden-Görlitz aus
Dresden Lokales Bahn schreibt Planungsleistungen für Elektrifizierung Dresden-Görlitz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 06.04.2017
Symbolbild. Quelle: AFP
Dresden

Die DB Netz AG hat im Amtsblatt der Europäischen Union Architektur- und Ingenieurleistungen zur Elektrifizierung und zum Ausbau der Strecke Dresden-Görlitz ausgeschrieben. Es geht unter anderem um die komplette Elektrifizierung der Ostmagistrale ab Dresden-Klotzsche sowie um den Lückenschluss der Oberleitung an der Grenze zu Polen. Die Hauptstrecke zwischen Dresden und Niederschlesien soll zudem für Geschwindigkeiten bis 160 Stundenkilometer ertüchtigt werden. Ein weiterer Bestandteil der Ausschreibung ist die Elektrifizerung der abzweigenden Nahverkehrsstrecke Arnsdorf-Kamenz.

Die Planungsleistungen sollen zwischen August 2017 und November 2019 erbracht werden. Wann die Arbeiten beginnen, ist noch unklar. Auf der Strecke Dresden-Görlitz sind derzeit nur Regionalzüge unterwegs, darunter auch grenzüberschreitend nach Wroclaw (Breslau). In der Vergangenheit spielte die Strecke eine wichtige Rolle im Fernverkehr zwischen Breslau, Görlitz, Dresden, Chemnitz und dem süddeutschen Raum. Das Land Sachsen und polnische Regionalverwaltungen machen sich seit geraumer Zeit für eine Sanierung der Bahntrasse stark.

Von Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Linien 6 und 12 fahren verkürzt - DVB bauen am Sonntag auf Loschwitzer Straße

Wegen Bauarbeiten am Straßenbahngleis auf der Loschwitzer Straße werden die Linien 6 und 12 am Sonntag zwischen 9 Uhr und 21 Uhr umgeleitet. Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mitteilen, ergeben sich daraus mehrere Linienänderungen.

06.04.2017

Wir alle wollen bauen, Dresden braucht Wohnungen“, sagte Frank Müller, Vorstandsvorsitzender des BFW, vor gut 100 geladenen Branchengästen aus ganz Deutschland. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) stellte sich bei dem Gespräch als Vertreter der Stadt den Fragen und Sorgen der Unternehmer.

06.04.2017

Mit der Aussage von Zeugen ist am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Dresden der Prozess gegen die mutmaßlichen Rechtsterroristen der „Gruppe Freital“ fortgesetzt worden – dabei ging es vor allem um die Übergriffe auf das alternative Wohnprojekt „Mangelwirtschaft“ in Dresden-Übigau und ein Asylbewerberheim in Freital.

06.04.2017