Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bären mit Knopfaugen und Reborn-Babys: 5. Dresdner Puppen- und Teddytag zu Gast im ICC
Dresden Lokales Bären mit Knopfaugen und Reborn-Babys: 5. Dresdner Puppen- und Teddytag zu Gast im ICC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

Bereits zum 5. Mal präsentierten die Aussteller Teddy-Unikate, Sammlerbärchen, lebensechte Reborn-Babies, moderne Künstlerpuppen, alte Puppen, Materialien zum Selbermachen, Zubehör und Accessoires.

Zu Gast waren rund 50 Aussteller aus ganz Deutschland. Für die Kinder kam der Teddydoktor zu Besuch und es gab ein gemeinsames Kuscheltier-Basteln.Unter den Ausstellern war auch Petra Planer aus Hermsdorf. „ Kreativ war ich schon immer und habe vom Stricken, Nähen und Basteln fast alles gemacht. Im Internet bin ich erstmals auf die Reborn-Puppen gestoßen und habe mich sofort in die Babys verliebt“, erzählt sie. Reborn-Puppen sind lebensechten Babys nachempfunden. Heute stellt Petra Planer die Puppen selbst her und verkauft sie.

„Seit Juni 2007 hat mich eine neue Sucht befallen - handgefertigte Bären“, berichtet Yvonne Papajewski. Inspiriert von einem kleinen Stoffbären, den ein Freund für sie genäht hat, fertigt sie in Handarbeit Bärenstofftier-Unikate an. Bettina Börner aus Elterlein stellt für ihr Label „Traumwolkenbabys“ ebenfalls Reborn-Babys her. „Vor einigen Jahren fing ich an, Porzellanpuppen zu sammeln, bis ich 2001 das erste Mal Rebornbabys im Internet entdeckte. Von diesen fast echten Babys war ich so begeistert, dass ich mich von meiner Puppensammlung trennte und mit dem rebornen anfing“, so Bettina Börner.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

153 weiße Kreuze liegen seit Sonntagmittag auf dem Dresdner Neumarkt. Der Deutsche Kinderverein will noch bis Montag mit der Aktion auf die Misshandlung von Kindern aufmerksam machen.

09.09.2015

Unter dem Motto: „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern" laufen schon seit dem 21. September die Interkulturellen Tage in Dresden. In über 60 Veranstaltungen sind alle Dresdner eingeladen, neue Vereine kennenzulernen und anderen Kulturen zu erforschen.

09.09.2015

Sonntag für Sonntag sitzen Zuschauer vor dem Fernseher und schauen ihre Lieblingsserie: „Die Lindenstraße“. An diesem Sonntag flimmert die 1500. Folge über dem Bildschirm.

09.09.2015