Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Automobiltechnik-Institut der Technischen Universiät Dresden bekommt neues Versuchszentrum
Dresden Lokales Automobiltechnik-Institut der Technischen Universiät Dresden bekommt neues Versuchszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 09.09.2015
Die Technische Universität Dresden. (Symbolbild) Quelle: dpa

Damit entstehe eine „erstklassige“ Grundlage zur Erforschung und Entwicklung neuester Fahrzeugtechnologien und Mobilitätskonzepte der Zukunft, teilte der Freistaat zum Baubeginn am Montag mit.

Sanierung und Umbau der bisher von der Bundeswehr genutzten Gebäude werden aus EU- und Landesmitteln finanziert und sollen im Winter 2014/2015 abgeschlossen sein. Dabei soll ein „Gesamtfahrzeuggeschwindigkeitsprüfstand“ mit aufwendigem federgelagertem Schwingfundament eingebaut werden, das 100 Quadratmeter musst und 300 Tonnen wiegt. Damit können Fahrzeuge, aber auch Batterien oder Elektroniksysteme unter realen Bedingungen getestet und entwickelt werden, unter Aspekten wie Energieeffizienz und Emissionsreduktion, Komfort, Sicherheit oder Fahrerassistenz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Meter Kleiderschrank voll mit nichts anzuziehen. Dieses Problem haben irgendwie alle Frauen. Sie würden so gern Neues kaufen, aber wohin mit den alten Sachen? Dabei ist die Lösung ganz einfach: aussortieren, die alten "Schrankhüter" verkaufen und so noch ein paar andere Frauen glücklich machen.

09.09.2015

Am Freitag wurde in der Graf-Stauffenberg-Kaserne an der Marienallee ein neues Lagezentrum für das Landeskommando Sachsen der Bundeswehr eingeweiht. Dort werden die Einsätze der Bundeswehr im Katastrophenfall koordiniert.

09.09.2015

Ein Forscherteam um den Dresdner Molekularbiologen Frank Buchholz und den Hamburger Virologen Joachim Hauber hat bei der Entwicklung einer möglichen Therapie zur Heilung von Aids wichtige Fortschritte erzielt.

09.09.2015