Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Autoabholung in Gläserner Manufaktur wird zum Event
Dresden Lokales Autoabholung in Gläserner Manufaktur wird zum Event
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:50 04.11.2018
Volkswagen-Mitarbeiter arbeiten in der Gläsernen VW-Manufaktur an der Montage eines Volkswagen E-Golfs. Quelle: dpa
Dresden

In der Gläsernen Manufaktur wird die künftige Auslieferung der Elektroautos für die Abholer zum emotionalen Produkterlebnis. Wer also sein Fahrzeug direkt an der Manufaktur abholt, darf sich im e-Tower die Entstehungsgeschichte vom Atom bis zum fertigen E-Auto auf einer 100 Quadratmeter großen Projektionsfläche anschauen.

Der Tower wurde dafür in den letzten neun Monaten umgebaut. Der Umbau des „e-Tower“ dauerte neun Monate. Auch Kunden von Fahrzeugen der ID. Familie erwartet diese Show ab 2020. Die neue Lounge im e-Tower wurde zu einem modernen Aufenthaltsbereich für Fahrzeugabholer und Gäste umgestaltet. Fahrzeuge können hier von Montag bis Samstag abgeholt werden.

Von LML

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagabend gastierte Swing-Star Tom Gaebel zum ersten Mal im Dresdner Kulturpalast. Er spielte sein Konzert im Rahmen der diesjährigen Jazztage, die noch bis Ende November andauern und am Donnerstag eröffnet wurden.

03.11.2018
Lokales Dresdner Weihnachtsbaum - Das ist die neue Striezelmarkttanne

Am Samstagmittag erreichte die diesjährige Striezelmarkttanne ihren Bestimmungsort und wurde in der Mitte des Altmarkts aufgestellt. Zuvor wurde das etwa 22 Meter hohe Gewächs in Pirna-Zuschendorf gefällt.

04.11.2018

Die gewalttätigen Ausschreitungen gegen Juden in Sachsen jähren sich in wenigen Tagen zum 80. Mal. Der Dresdner Historiker Daniel Ristau hat nun in der Sächsischen Landes- und Uni-Bibliothek SLUB eine Internet-Datenbank über die Pogrome 1938 freigeschaltet.

03.11.2018