Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Auto-Mechatroniker ist beliebtester Handwerks-Beruf
Dresden Lokales Auto-Mechatroniker ist beliebtester Handwerks-Beruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 03.01.2017
Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Kraftfahrzeug-Mechatroniker war in diesem Jahr im Kammerbezirk Dresden der beliebteste Handwerksberuf: Insgesamt 263 Jugendliche – und damit mehr als jede zehnte Neu-Lehrling – entschieden sich für eine solche Ausbildung. Das teilte die Handwerkskammer (HWK) Dresden am Freitag mit. Weitere 169 Jugendliche entschieden sich für eine Lehre zum Frisör, 155 wollen Elektroniker werden und 102 entschieden sich für eine Tischlerlehre.

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 1963 junge Menschen für eine Ausbildungen in Handwerksbetrieben in und um Dresden entscheiden. Dies waren etwa zwei Prozent mehr als im Vorjahr und damit habe sich der Aufwärtstrend der vergangenen vier Jahre fortgesetzt. Unter den neuen Lehrlingen in diesem Jahr waren 536 junge Frauen und 1427 junge Männer.

Die Handwerker sehen da generell eine positive Entwicklung: „Wenn wir von der Zukunft im Handwerk sprechen, reden wir an allererster Stelle von gut ausgebildetem Nachwuchs“, betonte HWK-Hauptgeschäftsführer Andreas Brzezinski. Die Kammer werde auch 2017 wieder versuchen, „die Jugendlichen auf die Attraktivität des Handwerks als Arbeitgeber aufmerksam zu machen“. So werde die HWK gemeinsam mit diversen Innungen vom 20. bis 22. Januar 2017 auf der Dresdner Messe „Karriere-Start“ vertreten sein.

Im Kammerbezirk Dresden, zu dem die Kreise Görlitz, Bautzen, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie die Landeshauptstadt gehören, sind etwa 22500 Handwerksbetriebe registriert, informierte die Handwerkskammer. „Die Unternehmen haben rund 125 000 Beschäftigte und bilden etwa 5200 Lehrlinge aus.“

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer schwimmenden Wasserrutsche aus Beton wollen rund 30 Studenten der Technischen Universität Dresden im Sommer 2017 eine Boots-Regatta in Köln gewinnen.

02.01.2017

Das Dresdner Uniklinikum hat im abgelaufenen Jahr einen neuen Baby-Rekord erzielt. 2.809 Kinder kamen in den Kreißsälen der Uniklinik zur Welt. Das sind 288 mehr als 2015. Und schon die damalige Zahl war eine Bestmarke.

02.01.2017

Die Mehrheit der Dresdner hält das Engagement für alte Bausubstanz und die Rekonstruktion früherer Bauwerke für gerechtfertigt. Zudem verfolgen die Einwohner aufmerksam die Entwicklung. Das zeigt das aktuelle DNN-Barometer.

02.01.2017
Anzeige