Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ausstellung im Rahmen des Offenen Rathauses
Dresden Lokales Ausstellung im Rahmen des Offenen Rathauses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 09.06.2017
Quelle: Stephan Lohse
Anzeige
Dresden

Im Rahmen des „Offenen Rathauses“ am Sonnabend, 10. Juni, wird im Foyer vor dem Festsaal eine Ausstellung mit dem Titel „Anklagen oder Verzeihen“ zu sehen sein. Bei den 15 Bildern des Dresdner Künstlers Manfred Eckelt handelt es sich um figürliche Bilder zum Alten Testament, welche die biblischen Geschichten aber weder illustrieren noch religiös deuten wollen. Es geht vielmehr um Fragen, welche Kompetenzen und Entscheidungsmöglichkeiten der Mensch hat, ob Gräueltaten gesetzmäßig sind und welchen Stellenwert Mitgefühl hat. Der Künstler wird selbst anwesend sein, offizielle Vernissage der Ausstellung ist am Donnerstag, 22. Juni um 15 Uhr. Sie wird bis 7. Juli im Festsaal des Rathauses zu sehen sein, jeweils montags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 15 Uhr, dienstags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frischekur für die Semperoper: Seit April lässt der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) das untere Rundfoyer umfassend sanieren. Damit legen erstmals seit der Wiedereröffnung des Hauses im Jahr 1985 Fachleute Hand an in diesem Bereich des Gebäudes.

09.06.2017
Lokales Moderne Küche, modernes Auto, moderne Gebäude?! - Zentrum für Baukultur Sachsen öffnet im Kulturpalast

Am Kulturpalast wurde gestern Abend das Zentrum für Baukultur Sachsen eröffnet. Wer die Räume vor Wochenfrist gesehen hatte, konnte sich nur die Augen reiben: Aus einer Baustelle ist ein vorzeigbares Ausstellungs- und Veranstaltungsraum geworden.

09.06.2017

Die Deutsche Krebshilfe hat am Freitagmorgen die Kita „Gäste der Buche“ zur deutschlandweit ersten „Clever in Sonne und Schatten-Kita“ gekürt. Damit würdigt der Vorstandsvorsitzende Gerd Nettekoven das Engagement von Erziehern und Kindern im Kampf gegen Hautkrebs.

09.06.2017
Anzeige