Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ausstellung „Das kann Selbsthilfe!“ in Landesärztekammer
Dresden Lokales Ausstellung „Das kann Selbsthilfe!“ in Landesärztekammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 23.10.2017
Symbolfoto  Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Ab Montag zeigt der Verband der Ersatzkassen e. V. im Foyer der Sächsischen Landesärztekammer am Standort Schützenhöhe Dresden eine Fotoausstellung zum Thema „Das kann Selbsthilfe!“.

Um die Bedeutung und Tragweite von Selbsthilfegruppen in der Gesellschaft zu würdigen, hatte der Verband einen Fotowettbewerb zum Thema Selbsthilfe ausgeschrieben. Studenten der Fotografie und junge Fotografen waren zur Teilnahme aufgerufen. Aus den eingeschickten Bildern entstand die jetzige Wanderausstellung.

Egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – die Bilder zeigen jede Altersstruktur auf und bilden eine andere Perspektive ab. Die unterschiedlichen Abbildungen sollen Emotionen hervorrufen und die Vielseitigkeit von Selbsthilfe unterstreichen. Die Fotografen haben sich mit verschiedenen Selbsthilfegruppen beschäftigt.

In Deutschland gibt es über 50 000 Selbsthilfegruppen für fast alle körperliche und psychischen Erkrankungen und Behinderungen. Darin werden Wissen, Erfahrungen und persönliche Krankheitsgeschichten ausgetauscht und der Heilungsprozess bestenfalls durch gegenseitige Unterstützung verkürzen.

Bis zum 17. November 2017 hängen die Bilder im Foyer der Sächsischen Landesärztekammer.

Von Junes Semmoudi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Kritik und einer Mahnung an die Politik in Sachsen hat Professor Gerhard Ehninger seine Rede bei der Preisverleihung genutzt. Einen Gast sprach er dabei direkt an. Dem designierten Ministerpräsidenten Michael Kretschmer gab er einige Gedanken mit auf den Weg.

23.10.2017

Vor fünf Jahren bezog die Universität der Vereinten Nationen (UN) ihr Quartier im Dresdner World Trade Center (WTC) und machte Dresden somit zu einem UN-Standort. Unter dem Motto „Eine Welt. Wir Gemeinsam. Unsere Zukunft.” lädt die Dresdner Zweigstelle am Dienstag alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein.

22.10.2017

Am Samstag und Sonntag fanden an verschiedenen Orten in Dresden Kleinkunstperformances statt, die durch künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum auf das Thema Sucht aufmerksam machen wollten.

22.10.2017
Anzeige