Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ausländerbeirat Dresden: Anfeindungen nehmen seit Pegida-Demos zu
Dresden Lokales Ausländerbeirat Dresden: Anfeindungen nehmen seit Pegida-Demos zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015
Quelle: dpa

Es komme vermehrt zu Beleidigungen und Bedrohungen, berichteten Vertreter des Gremiums am Donnerstag in Dresden.

Vorsitzender Victor Vincze berichtete von einer Studentin aus Indonesien, sie sich inzwischen am Montagabend - dem Tag der wöchentlichen Pegida-Kundgebungen - nicht mehr auf die Straße traut. Oft würden andere Bürger bei solchen Pöbeleien wegsehen, sagte Beiratsmitglied Hussein Jinah: „Das macht uns traurig.“ Laut Vincze gibt es aber in Teilen der Bevölkerung auch viel Hilfsbereitschaft.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20. Februar 2015.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur noch wenige Tage, dann muss der Freiraum Elbtal e.V. sein angestammtes Vereins-Gelände an der Leipziger Straße 33 räumen. Für 8 Uhr hat sich der Gerichtsvollzieher angekündigt (DNN Online berichtete).

Stefanie Kaune 09.09.2015

Die Fensterfronten von Wohnungen am Neumarkt, die zum Kulturpalast zeigen, dürfen keine normalen Fenster haben. Das hat jetzt die Landesdirektion Sachsen (LDS) entschieden und den Widerspruch von Neumarkt-Bauherr Michael Kimmerle gegen die Baugenehmigung der Landeshauptstadt Dresden vom 6. August 2014 verworfen.

09.09.2015

Dresden ist von einer Grippewelle getroffen, wie die Zahlen des städtischen Gesundheitsamtes belegen. Die Influenza-Positivenrate des Robert Koch Instituts (RKI) und die stark erhöhten Erkältungswerte zeigen eine Grippewelle, die laut RKI in der zweiten Kalenderwoche des Jahres 2015 begann.

09.09.2015