Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Aus dem früheren Café Prag am Altmarkt wird bis Mitte 2013 eine Markthalle
Dresden Lokales Aus dem früheren Café Prag am Altmarkt wird bis Mitte 2013 eine Markthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 09.09.2015

[gallery:600-22517328P-1]

Dafür investiert die Augsburger Patrizia Immobilien AG rund neun Millionen Euro.

Wie Patrizia-Sprecherin Simone Wipplinger gegenüber DNN mitteilte, umfasst das Projekt das alte Variethétheater und einen Neubau mit markanter Glasfassade und einem 16 Meter hohen Turm. Die bestehende Altbau-Fläche von rund 2300 Quadratmetern werde um 1700 Quadratmeter auf dann rund 4000 Quadratmeter erweitert. "Es ist geplant, auf den drei Etagen insgesamt rund 40 Verkaufsstände unterzubringen", so Wipplinger.

Bereits 20 Prozent vermietet

Die Patrizia plant in der "Markthalle Café Prag" Stände für Gemüse, Fisch, Fleisch und Wurstwaren, aber auch Accessoires sowie Koch-Utensilien und Geschirr. Ein Fünftel der Geschäftsflächen sei bereits vermietet, erklärte Projektleiter Andreas Friedrich. Für die Gastronomie habe man die Radeberger Exportbierbrauerei verpflichten können, freute sich Friedrich. Im Erdgeschoss sei eine Mischung aus Handelsflächen und Gastronomie geplant, im ersten Obergeschoss gebe es vornehmlich gastronomische Stände, ergänzt durch eine Bühne für Veranstaltungen und Konzerte. "Dazu kommen zwei große, insgesamt 500 Quadratmeter umfassende Gastronomieflächen im Turm-Rondelle", erläuterte der Patrizia-Projektleiter. Die neue Markthalle soll eine Begegnungsstätte werden.

Das Café Prag war nach dem Auszug eines italienischen Restaurants 2007 in einem erbärmlichen Zustand. Anfang des Jahres wurden alle alten Einbauten herausgerissen. Die Erweiterung auf der Hofseite war schon in den Projektplänen zum Bau der Altmarkt-Galerie enthalten. Der jetzige Entwurf geht auf die Dresdner Architekten Christine Borchers und Dietmar Kretschmar zurück. In den Altbau werden zwei Rolltreppen eingebaut, in den Neubau gläserne Aufzüge. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.04.2012

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Herr Thiel liebt Primeln und hasst Bäume!" findet Susanne Lerm, Fraktionsgeschäftsführerin Bündnis90/Grüne. Ihren Vorwurf begründet sie mit in ihren Augen unnötigen Baumfällungen an verschiedenen Standorten und der Praxis der Stadt, von Bürgern gepflanzte Straßenbäume immer rigoros wieder rauszureißen, nur weil sie ohne Genehmigung gepflanzt worden seien.

09.09.2015

Am Freitag um 13 Uhr beginnt mit dem traditionellen Maibaumsetzen der diesjährige Dresdner Frühjahrsmarkt. Bis zum 20. Mai bieten über 100 Händler täglich von 10 bis 19 Uhr ihre Waren auf dem Altmarkt an.

09.09.2015

Das Tierheim in Dresden-Stetzsch sucht derzeit Reptilienfreunde, die mehreren jungen Tigerpythons ein neues Zuhause geben möchten. Hilde und ihre Artgenossen können bis zu drei Meter lang und 25 Jahre alt werden.

09.09.2015
Anzeige