Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales August der Starke empfängt letzten Orangenbaum
Dresden Lokales August der Starke empfängt letzten Orangenbaum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 21.05.2017
August der Starke und sein Gefolge nehmen den letzten fehlenden Orangenbaum im Dresdner zwinger entgegen. Quelle: Steffen Manig
Dresden

 „Die Rückkehr der Orangen in den Dresdner Zwinger“ - ein Satz, der auch aus einem alten Märchen stammen könnte und jetzt in Dresden Wirklichkeit wird. Im Jahre 710 ließ August der Starke erstmals einige hundert Orangenbäume aus Italien aufstellen und machte den Zwinger damit zu einer der schönsten Orangerien in Deutschland. Nach über 130 Jahren soll der Zwinger nun wieder im alten Licht erstrahlen.

Nach knapp 130 Jahren Pause stehen im Dresdner Zwinger wieder 75 Orangenbäumchen. Der Einzug des letzten Baumes wurde am Sonnabend von einem regen Spektakel begleitet. Wir zeigen Eindrücke vom historischen Festumzug mit über 100 Schauspielern.

75 Bäumchen haben zwei Orangengärtner in den vergangenen Tagen bereits aus dem Barockgarten Großsedlitz in ihr neues Domizil gebracht. Der Einzug des letzten Orangenbaumes wurde am Samstag dann mit einem historischen Umzug gefeiert. Mehr als 100 Teilnehmer hatten sich nach historischem Vorbild in barocke Kostüme geworfen und zogen mit Pferden, Kutschen und Fanfaren vom Stallhof in den Zwinger.

Begleitet wurde das Spektakel von einer Menschenmenge, die sich die Finger wund fotografierte, um die beeindruckenden Kleider festzuhalten. Im Zwinger angekommen, drängten sich die Besucher rund um August den Starken und sein Gefolge, die das fehlende Bäumchen entgegen nahmen.

Solveig Siegert vom Schlösserland Dresden freute sich über den regen Ansturm. „Wir sind unheimlich zufrieden mit der Veranstaltung. Die Resonanz war fast ausschließlich positiv. Natürlich kamen auch ein paar Verbesserungsvorschläge, die wir beim nächsten Mal auf jeden Fall umsetzen wollen“, so die Organisatorin.

Von Justine Büschel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales 4500 Teilnehmer zu Abschlusskundgebung - Tolerade mischt Dresdner Innenstadt auf

Unter dem Motto „Respekt, Miteinander und Toleranz“ zog am Samstag die Tolerade 2017 durch Dresden. Mit 11 bunt geschmückten Wagen, lauter Musik und hunderten Teilnehmern machte sich der Tolerave e.V. am frühen Nachmittag am Bahnhof Neustadt auf den Weg in Richtung Altstadt.

21.05.2017

Am Samstagmorgen hat sich die Prager Straße in die Jazzmeile des 47. Internationalen Dixieland-Festivals verwandelt. Auf verschiedenen Bühnen ertönten die rhythmischen Klänge von Blechbläsern und stimmungsvollem Gesang, die das Publikum zum mitwippen animierten.

20.05.2017

Gestern wurde noch einmal intensiv geprobt, damit zur Aufführung am Sonnabend nichts schief gehen kann. Gemeinsam mit 630 Gästen feiert die Tanzschule Weise ihren 70. Geburtstag im Internationalen Congress Center. Sie ist damit Dresdens älteste Tanzschule.

20.05.2017