Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Aufsichtsrat wählt Dresdens OB Hilbert einstimmig
Dresden Lokales Aufsichtsrat wählt Dresdens OB Hilbert einstimmig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 16.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Technischen Werke Dresden (TWD). Hilbert wurde gestern Nachmittag einstimmig von den Aufsichtsratsmitgliedern gewählt. Ebenso einstimmig fiel die Wahl des Stellvertreters aus: Die Mitglieder wählten Achim Drescher, Arbeitnehmervertreter und Vorsitzender des Drewag-Betriebsrates.
Drescher hatte den TWD-Aufsichtsrat seit Februar interimsweise geleitet. Die damalige Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) hatte nicht nur ihr Amt niedergelegt, sondern auch den Aufsichtsratsvorsitz bei den TWD. Nach der Wahl von Hilbert zum Oberbürgermeister galt seine Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden nur noch als Formsache.

Doch auf der Aufsichtsratssitzung Ende September wurde die Wahl des Vorsitzenden überraschend vertagt. Hilbert verließ daraufhin vorzeitig die Sitzung (DNN berichteten). Die damaligen Differenzen wurden in der Zwischenzeit beigelegt. So soll sich Hilbert eindeutig zur Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Unternehmen mit städtischer Beteiligung bekannt haben. Die TWD ist eine Holding, unter deren Dach unter anderem die Drewag, die Dresdner Verkehrsbetriebe und auch die städtische Bäder GmbH vereint sind.

tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Städtisches Investitionsprogramm - Dresden: Kein Platz für Schulsanierungen

Das städtische Investitionsprogramm für die Schulen ist akut gefährdet. Vom Freistaat kommen nicht die erhofften Fördermittel. Die Baukosten steigen bei einigen Vorhaben deutlich über die Summen, die die Planer kalkuliert hatten.

16.12.2015

Die Zahl der ehrenamtlichen Angebote für Asylsuchende in Dresden ist riesig. Wir haben ein paar der Ideen und Initiativen zusammengetragen

Großer Andrang im Dresdner Haus des Buches. Eislauf-Ikone Katarina Witt hatte zur Autogrammstunde geladen und die Fans strömten in Scharen. Die 50-Jährige stellte ihr neues Buch „So viel Leben“ vor.

15.12.2015
Anzeige