Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Auf neuen Wegen durch den Beutlerpark
Dresden Lokales Auf neuen Wegen durch den Beutlerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 12.08.2016
Anzeige
Dresden

 „Grüne Lebenswege“ ist das Motto der diesjährigen „Dresdner Gartenspaziergänge“. Der vierte in diesem Jahr findet am Mittwoch, dem 17. August, statt. Er führt „Auf neuen Wegen durch den Beutlerpark“. Beginn ist 17 Uhr. Die Spaziergänger werden von den beiden Landschaftsarchitekten Michael Müßiggang (Freier Landschaftsarchitekt) und Eva Meyer (Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft) begleitet. Diese haben Interessantes aus der Geschichte und zu den Rekonstruktionsarbeiten der zurückliegenden Jahre zu erzählen.

Treff für die Führung ist der Aufgang Reichenbachstraße/Am Beutlerpark östlich (stadteinwärtige Seite). Dahin kommt man mit der Buslinie 66 oder der Straßenbahnlinie 11 bis Haltestelle Strehlener Platz. Dann hat man noch etwa sieben Minuten Fußweg vor sich.

Die Teilnahme am Gartenspaziergang ist kostenfrei. Zu empfehlen sind festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung. Eine Anmeldung für den Spaziergang ist nicht erforderlich.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Schuljahr 2017/18 - Termine für Schulanmeldung

Mit dem Schuljahr 2017/2018 beginnt für alle Kinder, die zwischen dem 1. Juli 2010 und dem 30. Juni 2011 geboren sind, die Schulpflicht. Eltern und andere Sorgeberechtigte werden gebeten, ihr Kind an einer Grundschule im Schulbezirk anzumelden.

12.08.2016

Die Beräumung des von einem Wasserschaden schwer getroffenen Mittelbaus des Gymnasiums Bürgerwiese hat begonnen. Der Unterricht in den beiden Seitenflügeln läuft derweil planmäßig.

12.08.2016

Dresden punktet bei Studenten vor allem mit sehr guten Nahverkehr, vielen Grünflächen und einem pulsierenden Nachtleben – Studium, Freizeit und Erholung stehen in der Landeshauptstadt auf einer Stufe. Das besagt ein Online-Ranking der beliebtesten Studentenviertel in Deutschland.

12.08.2016
Anzeige