Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Auch das hier ist Dresden“ – Initiativen luden zum Hasenbergfest ein
Dresden Lokales „Auch das hier ist Dresden“ – Initiativen luden zum Hasenbergfest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 14.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

  Neben Informationsständen, Spielen und Musik wurde mit Workshops auf dem „Hasenbergfest“ auch auf das richtige Verhalten auf Demonstrationen und bei Alltagsrassismus hingewiesen. 

Die Besucher hatten die Möglichkeit, die Arbeit der Vereine und deren Unterstützer kennen zu lernen.   Auf der Bühne sorgten verschiedene Poetry Slammer und die Bands Klezmart, Offbeat Cooperative, BaranButz und Die Ukrainiens für Unterhaltung.   „Es ist Zeit, nicht nur im Protest  Gegengewichte zu Pegida und den rassistischen Ausschreitungen in und um Dresden zu setzen“, sagte Silvio Lang vom Bündnis Dresden Nazifrei. Der Integrations- und Ausländerbeirat-Vorsitzender Hussein Hasham Jinah packt beim Buffett mit an. "Das ist hier ist auch Dresden! " 

 Das Bündnis Dresden für Alle dankte dem Abiturjahrgang des Romain-Roland-Gymnasium, die 700 Euro, das Restgeld des Abiballs, für die Geflüchtetenhilfe des Netzwerkes spendeten. „Diese kleine große Spende steht jetzt einfach mal als Beispiel für die vielen anderen kleinen und großen Taten, die Menschen in Dresden gerade leisten, um sich für eine offene Gesellschaft einzusetzen und Geflüchteten zu helfen, hier anzukommen, mit dem Nötigsten versorgt zu werden und einen Neustart zu schaffen“.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Flüchtlinge aus Ungarn sind in Dresden angekommen. Sie erreichten in der Nacht zum Sonntag per Bus das Gelände der Offizierschule des Heeres, wie ein Polizeisprecher berichtete.

14.09.2015

Mit einem gemeinsamen Begegnungsfest wollen die Bündnisse „Dresden Nazifrei“ und „Dresden für Alle“ am morgigen Sonntag unter anderem über Hilfsmöglichkeiten für Flüchtlinge informieren.

14.09.2015

Der Sanierungsbeginn der Neuen Mensa an der TU Dresden rückt immer näher. Das teilte Andreas Friedrich von dem Sächsischen Wissenschaftsministerium auf Anfrage von DNN-Online am Freitag mit.

14.09.2015