Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden steigt im Dezember minimal
Dresden Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden steigt im Dezember minimal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 03.01.2017
Quelle: dpa
Dresden

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Dezember leicht angestiegen. 19.275 arbeitssuchende Menschen meldete die Agentur für Arbeit. Das sind 82 mehr als einen Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote bleibt bei 6,7 Prozent. Berücksichtigt man die sogenannte Unterbeschäftigung, liegt die Arbeitslosenquote in Dresden bei 9,0 Prozent.

Thomas Wünsche, Chef der Dresdner Arbeitsagentur, zeigte sich von dem leichten Anstieg nicht überrascht. Der sei saisonal normal. Dass der Anstieg so gering ausfiel, sei umso erfreulicher. „Aber nicht nur die geringe Zahl von Arbeitslosen lässt hoffen. Im letzten Monat des Jahres stieg die Arbeitskräftenachfrage wieder an“, so Wünsche. „Das Jahr 2016 war – wenn auch nicht so dynamisch wie 2015 – doch insgesamt ein gutes Jahr.“

Im Jahresdurchschnitt waren in Dresden deutlich weniger Menschen arbeitslos gemeldet als 2015. Die Arbeitslosenquote sank im Jahresvergleich um 0,6 Prozentpunkte.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie heißt es so schön: „Die Mühlen der Justiz mahlen langsam aber stetig“. Das haben jetzt auch Alexander J. und Marcus D. zu spüren bekommen. Sechs Jahre nach ihrer Schnapsidee, durch Betrug auf die Schnelle und ohne große Mühe an Bargeld zu kommen, wurden sie verurteilt.

03.01.2017

Die Fahrbibliothekare von Dresden bekommen nach 16 Jahren endlich einen neuen rollenden Container: Seit gestern ist der 14 Tonnen schwere, über zehn Meter lange und fast eine Viertelmillion Euro teure Sattelauflieger im literarischen Dauer-Einsatz. Er bringt rund 6000 Bücher, Videos und andere Medien durch die Stadt.

03.01.2017

Die Stadt Dresden macht sich ihre Gedanken über Kompost und daraus vielleicht sogar einen Haufen Geld. Nach der Sternstunde kommunal-parlamentarischer Arbeit ist der Weg dafür bereitet. 66 beteiligte Stadträte stimmte einhellig für den Beitritt zur Gütegemeinschaft – ohne Gegenstimme, ohne Enthaltung und ohne ein einziges Wort darüber zu verlieren.

03.01.2017