Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt leicht
Dresden Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt leicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 28.04.2016
Quelle: dpa
Dresden

Die Arbeitslosenzahl in Dresden ist im April leicht gesunken. 22.137 Männer und Frauen waren laut Arbeitsagentur gemeldet. Das sind 506 weniger als im März. Die Arbeitslosenquote sank auf 7,8 Prozent. Der Rückgang falle allerdings geringer aus als in den Vorjahren. Inklusive Unterbeschäftigung liegt die Quote bei 9,7 Prozent.

Der Dresdner Agenturchef Thomas Wünsche hofft, dass die Arbeitslosenzahl weiter sinkt. „Die Arbeitskräftenachfrage in der Stadt Dresden legte im April deutlich zu. Vor dem Auftakt der Tourismus-Saison wird vor allem im Dresdner Gastgewerbe und Handel Personal benötigt.“ So wurden im April insgesamt 1.202 Stellenangebote zur Besetzung gemeldet, 204 mehr als im Vormonat.

Sachsenweit waren im April 165.000 Menschen arbeitslos gemeldet – 10.400 weniger als noch im März, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte. Damit sank die Zahl der Arbeitslosen um 5,9 Prozent. „Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv“, erklärte Vizechefin Regine Schmalhorst. Das sei vor allem auf saisonale Effekte zurückzuführen. So konnten etwa im April wieder verstärkt Arbeiten auf dem Bau oder im Garten- und Landschaftsbau ausgeführt werden.

Bemerkenswert sei zudem, dass die Einstellungsbereitschaft der Wirtschaft weiter gestiegen sei, so Schmalhorst. In den sächsischen Arbeitsagenturen und Jobcentern waren insgesamt rund 31.600 freie Stellen gemeldet - 19 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Mehr als 10.000 freie Stellen sind laut Schmalhorst allein im April hinzugekommen. „Das ist so viel, wie wir noch nie vorher hatten.“

sl/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Kay Natusch seine Schützlinge zum Kreis zusammenruft, heißt es nicht nur „Spiel, Spaß und Bewegung“. Der 38-Jährige unterrichtet die brasilianische Kampfkunst Capoeira und hält große Stücke auf das pädagogische Grundkonzept hinter dieser Sportart.

28.04.2016
Lokales Kinder-Uni an der TU Dresden - Religionen kinderleicht erklärt

Woran glauben die Menschen dieser Welt, wenn sie beten? Glauben sie alle an einen Gott oder gibt es mehrere? Und warum gibt es Kriege um die vermeintlich richtige Religion? Die 500 kleinen Studenten der Kinder-Uni hatten sich am Dienstag viel vorgenommen.

28.04.2016

Der Touristenschwund im vergangenen Jahr hat die Stadt rund 750 Arbeitsplätze gekostet. Diese Zahl nannte Johannes Lohmeyer, Vorsitzender des Tourismusverbands Dresden (TVD). 2015 ging die Zahl der Übernachtungen um 133 000 im Vergleich zum Jahr 2014 zurück.

28.04.2016