Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt im Februar: Unternehmen schaffen unerwartet mehr Stellen
Dresden Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt im Februar: Unternehmen schaffen unerwartet mehr Stellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 09.09.2015
Quelle: dpa

Die Arbeitslosenquote blieb konstant bei 8,6 Prozent.

„Nach einem saisonbedingt schwachen Start zeigt sich der Arbeitsmarkt im Februar in unerwartet guter Verfassung“, zeigte sich Dresdens Agenturchef Thomas Wünsche positiv überrascht. Normalerweise gehe die Arbeitslosenzahl im Februar noch einmal nach oben. „Die Arbeitskräftenachfrage hat einen großen Schritt nach vorn gemacht, es wurden rund 180 Stellen mehr als Vormonat zur Besetzung gemeldet.“ Dies spreche dafür, dass der Mindestlohn keine negativen Auswirkungen habe. Zeitarbeitsfirmen, Gastgewerbe, das verarbeitende Gewerbe und das Gesundheitswesen würden aktuell Arbeitskräfte suchen.

So sank die Zahl derer, die sich arbeitslos meldeten, während die Zahl derer, die einen neuen Job fanden, anstieg. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen sank leicht. Während es mehr Arbeitslose unter 25 Jahren gab, fanden mehr Dresdner über 50 eine neue Stelle.

Sachsenweit waren im Februar 198.203 Menschen ohne Arbeit, das liege ebenfalls auf dem Niveau des Vormonats. Der für den Februar übliche Anstieg sei in diesem Jahr ausgeblieben. „Es haben sich deutlich weniger Menschen aus den typischen Saisonberufen arbeitslos melden müssen“, erläuterte der Vorsitzende der Regionaldirektion, Klaus Schuberth.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Millionen Zuschauer kennen ihn aus der erfolgreichen TV-Sendung "mieten, kaufen, wohnen" bei Vox. Marcel Remus ist der jüngste Luxus-Immobilienmakler in Europa.

09.09.2015

Kurz vor drei Uhr in der Nacht von Sonntag zu Montag stand im Dolby Theatre in Hollywood fest: Die Komödie "Grand Budapest Hotel" gewinnt den Oscar für das beste Kostümdesign.

09.09.2015

Die 26-jährige Mandy Natzschka setzte sich im Beruflichen Schulzentrum (BSZ) für Dienstleistung und Gestaltung im Erstentscheid des Berufswettbewerbs "Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind" gegen ihre sechs Konkurrentinnen im Bereich Hauswirtschaft durch und belegte den ersten Rang.

09.09.2015