Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt auf neues Rekordtief
Dresden Lokales Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt auf neues Rekordtief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 31.05.2017
Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Mai weiter gesunken. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Mai weiter gesunken. Die Agentur für Arbeit vermeldete 18.789 arbeitslos gemeldete Dresdner. Das sind 718 weniger als im April und so wenig wie nie zuvor seit der Wende. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,5 Prozent. Inklusive der sogenannten Unterbeschäftigung beträgt die Quote 9,0 Prozent.

„Im Berichtsmonat wurde mit erstmals weniger als 19.000 Arbeitslosen der bisher niedrigste Stand der Zahl der Arbeitslosen in der Stadt Dresden verzeichnet. Dieser Trend wird sich auch noch im nächsten Monat fortsetzen, bevor sich die Sommerpause mit Stagnation bemerkbar machen wird“, zieht der Dresdner Agenturchef Thomas Wünsche ein positives Fazit.

In Dresden sank sowohl die Zahl der Bezieher von Arbeitslosengeld als auch die der Hartz-IV-Bezieher. Auch bei jugendlichen, älteren und Langzeitarbeitslosen fiel die Bilanz des Mais positiv aus. Lediglich die Zahl der angebotenen Jobs war rückläufig. Mit mehr als 3000 freien Stellen gebe es genügend Potential für eine weitere positive Entwicklung, so Agenturchef Wünsche.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ostsächsische Sparkasse geht in einer Marktanalyse von weiter steigenden Immobilienpreise in Dresden aus. Bei den Mieten konstatiert die Analyse dagegen für den Jahresanfang Stagnation.

31.05.2017

Normalerweise ist es Ctibor Pavla nicht gewohnt, dass ihm andere Köche bei der Arbeit über die Schulter schauen – und schon gar keine Kamera. Doch am Dienstag war für den Koch im böhmischen Restaurant Hurvinek alles etwas anders. Denn der Fernsehsender Kabel Eins dreht derzeit für eine neue Episode von „Mein Lokal, Dein Lokal“ in Dresden.

31.05.2017

330 junge Dresdner nehmen aktuell an einer Langzeitstudie der TU Dresden teil, die willentliche Selbstkontrolle und süchtiges Verhalten untersucht. Dabei stellt sicht die Frage: Warum entwickeln manche Personen eine Sucht während ein großer Anteil an Personen keine Probleme zeigt?

31.05.2017
Anzeige