Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt auf neues Rekordtief

Statistik Arbeitslosenzahl in Dresden sinkt auf neues Rekordtief

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Mai weiter gesunken. Die Agentur für Arbeit vermeldete 18.789 arbeitslos gemeldete Dresdner. Das sind 718 weniger als im April und so wenig wie nie zuvor seit der Wende. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,5 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Mai weiter gesunken.

Quelle: Doering (Archiv)

Dresden. Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Mai weiter gesunken. Die Agentur für Arbeit vermeldete 18.789 arbeitslos gemeldete Dresdner. Das sind 718 weniger als im April und so wenig wie nie zuvor seit der Wende. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,5 Prozent. Inklusive der sogenannten Unterbeschäftigung beträgt die Quote 9,0 Prozent.

„Im Berichtsmonat wurde mit erstmals weniger als 19.000 Arbeitslosen der bisher niedrigste Stand der Zahl der Arbeitslosen in der Stadt Dresden verzeichnet. Dieser Trend wird sich auch noch im nächsten Monat fortsetzen, bevor sich die Sommerpause mit Stagnation bemerkbar machen wird“, zieht der Dresdner Agenturchef Thomas Wünsche ein positives Fazit.

In Dresden sank sowohl die Zahl der Bezieher von Arbeitslosengeld als auch die der Hartz-IV-Bezieher. Auch bei jugendlichen, älteren und Langzeitarbeitslosen fiel die Bilanz des Mais positiv aus. Lediglich die Zahl der angebotenen Jobs war rückläufig. Mit mehr als 3000 freien Stellen gebe es genügend Potential für eine weitere positive Entwicklung, so Agenturchef Wünsche.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.