Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Arbeiten an der Oskarstraße gehen Anfang Juli weiter
Dresden Lokales Arbeiten an der Oskarstraße gehen Anfang Juli weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 26.06.2018
Die seit mehr als einem Jahr brach liegende Baustelle auf der Oskarstraße wird Anfang Juli wieder in Betrieb genommen. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Voraussichtlich am 6. Juli gehen die Arbeiten an der Oskarstraße weiter. Das teilten am Dienstag die Dresdner Verkehrsbetriebe und die Stadtverwaltung mit. Über den Bauablauf sollen Anwohner in einer Einwohnerversammlung am Donnerstag informiert werden. Dazu wird ab 18 Uhr in den Ballsaal des Hotels Domero Hotel Königshof an der Kreischaer Straße 2 eingeladen.

Das rund 20 Millionen Euro teure Projekt war im März 2017 als erster Abschnitt des Stadtbahn-2020-Projekts gestartet. Wenige Wochen später verhängte das Oberverwaltungsgericht Bautzen nach einer Anwohnerklage einen Baustopp, weil die Landesdirektion Sachsen beim obligatorischen Planfeststellungsverfahren einen Formfehler begangen hatte. Dieser wurde erst am 8. Mai geheilt, als nach einem aufwendigen bürokratischen Prozess, bei dem auch einige Gutachten neu angefertigt werden mussten, erneut Baurecht erteilt wurde. Seither verhandeln DVB und Stadt mit den Baufirmen über eine Wiederaufnahme der Arbeiten.

Die Umbaubläne an der Oskarstraße auf einen Blick

Der Baustopp hat die Stadt bis Ende 2017 rund 900 000 Euro Mehrausgaben gekostet, aktueller Angaben dazu gibt es nicht. Eine weitere Anwohnerklage ist nicht ausgeschlossen, einer der Beteiligten hat diese bereits angekündigt. Im Zuge des Stadtbahnprojekts 2020 sollen Straßenbahnen von der neuen Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße, deren Bau vor Kurzem begonnen hat, über Nossener Brücke und Zellescher Weg zum Wasaplatz und von dort anders als bisher über die Oskarstraße zur Tiergartenstraße fahren. Das hat den Vorteil, das ein direkter Umstieg am dortigen Haltepunkt Strehlen möglich wird.

Von Uwe Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer ein Ticket zur Museumsnacht gekauft hat, kann dies auch als Fahrkarte nutzen. Die Veranstalter empfehlen dies, denn Parkplätze gibt es kaum.

26.06.2018

Die Windmühle des Kinder- und Jugendbauernhofes in Nickern muss dringend erneuert werden. Dank einer Spende können die Bauarbeiten bald starten.

26.06.2018

Quarkwickel mit ätherischen Ölen, Einreibungen zur Atemstimulation oder Lavendelraumduft bei Schlafstörungen – das Universitätsklinikum setzt in der Pflege auf natürliche Aromen. Vor allem von schwer erkrankten Patienten wird das gern in Anspruch genommen.

26.06.2018