Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Anzeige gegen Tote Hosen zurückgezogen - Dresden plant Badenacht
Dresden Lokales Anzeige gegen Tote Hosen zurückgezogen - Dresden plant Badenacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 05.07.2018
Vor zwei Monaten waren die Toten Hosen im Dynamo-Stadion zu Gast – und kühlten sich anschließend im benachbarten Arnhold-Bad ab. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Poolspaß wie Campino & Co.: Genau zwei Monate nach der illegalen nächtlichen Planscherei der Toten Hosen im Dresdner Georg-Arnhold-Freibad gibt es dort eine erste öffentliche Badenacht. Das Interesse an einer Abkühlung im Dunkeln sei „riesengroß“, begründete die Dresdner Bäder GmbH am Donnerstag ihre Entscheidung. Es gebe stets eine Nachfrage nach dem sommerlichen Poolspaß, für den Sänger Campino eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs bekam.

Diese wurde inzwischen zurückgezogen, wie ein Sprecher des städtischen Unternehmens sagte. Es habe eine Einigung mit der Band gegeben und eine Spende von 5000 Euro, die für karitative Zwecke verwendet werde. Die Hosen hatten sich nach ihrem Dresdner Konzert im Fußballstadion in der Nacht zum 3. Juni unerlaubt Zugang zu dem benachbarten Freibad verschafft. Sie baten später um Vergebung und gelobten, künftig die Öffnungszeiten einzuhalten.

Am 3. August nun kann bis nach Mitternacht geschwommen, gesprungen und gerutscht werden, wie die Bäderverwaltung ankündigte. Partyende ist 1.54 Uhr und damit genau zu dem Zeitpunkt, als die Band damals einen Schnappschuss von Campino in Badehose und zwei Begleiterinnen aus dem Freibad twitterte. Diesmal sollen die Becken effektvoll beleuchtet werden, ein DJ engagiert und Cocktails gemixt werden.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt - Varroose-Medikamente für Imker in Dresden abholbereit

Bienenhalter und Imker in Dresden können ab dem 10. Juli Medikamente zur Bekämpfung der Varroamilbe im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Stadt Dresden abholen.

05.07.2018

Fledermäuse haben seit vielen Jahren das pittoreske Römische Bad am Schloss Albrechtsberg in Dresden als Quartier auserkoren. Laut einem artenschutzrechtlichen Gutachten nutzen zehn Fledermausarten die Unterkünfte im Bereich der Kolonade. Das Umweltamt äußert sich jetzt, wie es zu einer Sanierung des Bades steht.

05.07.2018

Ausflüge mit den historischen Dampfschiffen in Dresden können Besucher wegen des Niedrigwassers auf der Elbe derzeit nur im Stadtgebiet machen. Längere Fahrten etwa bis nach Pillnitz seien bis einschließlich Freitag nicht möglich. Die Elbe hat in Dresden derzeit einen Pegel von 63 Zentimetern.

05.07.2018