Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Anträge zu Straßensperrungen in Dresden müssen bis Oktober gestellt werden

Tiefbauamt Anträge zu Straßensperrungen in Dresden müssen bis Oktober gestellt werden

Bürger und Firmen, die im nächsten Jahr bestimmte Straßen nutzen wollen oder Bauarbeiten planen, welche die öffentliche Straßennutzung beeinträchtigen müssen bis zum 16. Oktober eine schriftliche Anfrage an das Straßen- und Tiefbauamt stellen.

Voriger Artikel
Sorgerechtsanträge können in Dresden jetzt online gestellt werden
Nächster Artikel
Vortrag und Workshop: Was macht virtuelle Realität mit Jugendlichen?

Wer Straßensperrungen plant, zum Beispiel auf Grund von Bauarbeiten, muss diese rechtzeitig anmelden.

Quelle: dpa

Dresden. Bürger und Firmen, die im nächsten Jahr bestimmte Straßen nutzen wollen oder Bauarbeiten planen, welche die öffentliche Straßennutzung beeinträchtigen müssen bis zum 16. Oktober eine schriftliche Anfrage an das Straßen- und Tiefbauamt stellen. Auch arbeiten, die momentan laufen aber in das Jahr 2018 hineinreichen werden, müssen erneut im Sachgebiet Straßensperrkoordinierung eingereicht werden. Anträge müssen in fünffacher Form eingereicht werden und unter anderem den Grund der Sperrung und einen Vorschlag zur Umleitung des Verkehrs beinhalten.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.