Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Annette Schavan spricht in der Frauenkirche in Dresden
Dresden Lokales Annette Schavan spricht in der Frauenkirche in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 04.04.2016
Quelle: dpa
Dresden

Im Rahmen der Vortragsreihe „Forum Frauenkirche“ spricht mit Annette Schavan die deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl am Donnerstag über das Konzept der Barmherzigkeit. Papst Franziskus rief 2016 ein „Jahr der Barmherzigkeit“ aus, denn für ihn ist die Sache klar: Was zählt, ist die Tat. Barmherzigkeit muss gelebt werden. Oder – um es mit den Worten des höchsten Geistlichen der Katholischen Kirche zu sagen: „Die Wirklichkeit ist wichtiger als die Idee“. Was er damit meint und wie sich jeder im Zeitalter von Ich-Orientierung, sozialen Ängsten und fortschreitender Säkularisierung angesprochen fühlen sollte, erläutert Annette Schavan in ihrem Vortrag. Unter der Überschrift „In Verantwortung vor Gott und den Menschen – über Bildung und Barmherzigkeit in einer globalen Welt“ thematisiert sie theologische Leitgedanken. Der Vortrag findet im Hauptraum der Frauenkirche statt und beginnt 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chinesische Pavillon, Bautzner Landstraße 17 A, lädt am 19. April, 18.30 Uhr zu einem Vortrag unter dem Titel „Das Chinesische Zimmer in Schloss Lichtenwalde – neue Forschungsergebnisse und Einblicke in die Restaurierung“. Die Restauratorin Anke Scharrahs wird über die komplexen Restaurierungsarbeiten berichten.

04.04.2016
Lokales Informationsveranstaltung - Notare in Dresden öffnen ihre Türen

In diesem Jahr veranstalten Notare in Sachsen für alle Interessierten ihren traditionellen „Tag der offenen Tür“. Am 13. April öffnen insgesamt zwölf Dresdner Notare von 15 bis 18 Uhr ihre Türen unter dem Motto „Betreuung vermeiden – Besser gleich zum Notar!“.

04.04.2016

Am 6. April findet im Bürgerbüro Südpol Dresden, Nürnberger Straße 4, um 19 Uhr ein Stadtgespräch zu Problematik sexualisierter Gewalt aus lokaler Perspektive statt. Als Gäste sind die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Alexandra Kathrin Stanislaw-Kemenah, und die familienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Dorothée Marth, eingeladen.

04.04.2016