Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Anmeldestart für die Kinder-Ferien-Stadt „Kitrazza“
Dresden Lokales Anmeldestart für die Kinder-Ferien-Stadt „Kitrazza“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 23.03.2018
Archiv: Annalena versucht sich in „Kitrazza“ als Akrobatin. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Die Stadt der Kinder entsteht auch dieses Jahr wieder unter dem Namen „Kitrazza – die KinderTraumZauberStadt“ in Dresden. Für das Ferienangebot vom 2. bis zum 13. Juni können sich interessierte Kinder ab sofort anmelden. In der Zeit von 9 bis 17 Uhr bauen und leben Kinder im Altern von 7 bis 11 Jahren in ihrer eigenen Stadt auf einer Dresdner Freifläche, die mit Material und Zelten vorbereitet ist. Damit können die „Kitrazzianer“ planen, hämmern, basteln und kochen. Das Projekt wird vom Verein für freie Kultur- und Jugendarbeit getragen und vom Dresdner Jugendamt gefördert. Für die Anmeldung muss ein Formular ausgefüllt werden, das unter www.kitrazza.de verfügbar ist. Für das erste Kind kostet die einwöchige Teilnahme 90 Euro, für die zweite Woche 70 Euro und 150 Euro für beide Wochen zusammen. Für Geschwisterkinder gibt es Rabatte.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tourismusmagnet: Der Ski-Weltcup in Dresden hat positive Effekte für die Stadt gehabt. Daher soll er auch im nächsten Jahr gefördert werden, meint Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

23.03.2018

Ältere Dresdner werden sich erinnern: Jahrzehntelang fuhren Obusse über Blaues Wunder, Grundstraße bis Bühlau. Vor der laufenden Debatte über Luftreinheit ist eine Rückkehr der Oberleitungsbusse nicht ausgeschlossen, heißt es von den Dresdner Verkehrsbetrieben. Obusse sind aber nicht die einzige Alternative zum Dieselbus.

23.03.2018

Ist es einfach nur Fingerfertigkeit oder ist da doch etwas Magie im Spiel? Bei der „Close Up Night“ können Besucher mit drei Zauberern am Tisch Platz nehmen und sich von Tricks verblüffen lassen. Das deutschlandweit einmalige Programm probiert ab Mai ein neues Konzept in der Landeshauptstadt.

23.03.2018