Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Amtsgericht wählt neue Schöffen aus
Dresden Lokales Amtsgericht wählt neue Schöffen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 08.08.2018
(Symbolbild). Quelle: dpa
Dresden

Die Dresdner Wahlbehörde hat die Vorschlagslisten der Schöffen, Jugendschöffen und ehrenamtlichen Richter an das Amts- und Verwaltungsgericht übergeben. Im Herbst tagt nun der unabhängige Wahlausschuss. Im Anschluss erhalten die gewählten Bewerber einen Bescheid über ihre Berufung. Der Stadtrat und der Jugendhilfeausschuss haben die Vorschlagslisten im Vorfeld beschlossen. Darauf stehen alle Personen, die in die engere Auswahl gekommen sind: 2.099 Personen für die Tätigkeit als Schöffen, 929 als Jugendschöffen und 104 als ehrenamtliche Richter. Die Amtszeit der neuen Schöffen dauert von 2019 bis 2023. Die ehrenamtlichen Schöffen wirken in der Erwachsenen- und Jugendgerichtsbarkeit beim Amts- oder Landgericht mit.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Städtebahn Sachsen (SBS) gehen die Fahrzeuge aus. Grund sind die wiederholten Zusammenstöße mit Bäumen um Gleis, die zu erheblichen Schäden an den Zügen geführt haben. SBS-Geschäftsführer Torsten Sewerin macht dafür die Deutsche Bahn Netz AG verantwortlich.

08.08.2018

Werner J, Patzelt, Professor für politische Systeme und Systemvergleich an der TU Dresden, hält am 29. August einen Vortrag über die politische Zukunft Chinas.

08.08.2018

Vergangene Woche wurde dem Diakonissenkrankenhaus Dresden die Zertifizierung als „Kompetenzzentrum für minimal-invasive Chirurgie“ bestätigt.

08.08.2018