Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Am Sonntag beginnen in Dresden die 22. Interkulturellen Tage – 72 Veranstaltungen geplant
Dresden Lokales Am Sonntag beginnen in Dresden die 22. Interkulturellen Tage – 72 Veranstaltungen geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 09.09.2015
Unter dem Motto „Herzlich Willkommen – wer immer Du bist“ präsentieren bis zum 7. Oktober 60 Vereine, Initiativen, Verbände, Institutionen und Religionsgemeinschaften 72 Veranstaltungen. (Bild: Programmheft) Quelle: Stadt Dresden

Die Koordination der Veranstaltung hat der Ausländerrat Dresden e. V. im Auftrag der städtischen Integrations- und Ausländerbeauftragten übernommen. „In diesen zwei Wochen wird es allen Interessierten leicht gemacht, das vielfältige kulturelle Leben in Dresden kennen zu lernen. Selbstverständlich thematisieren wir dabei auch die Schwierigkeiten, mit denen sich hier lebende Migrantinnen und Migranten im Alltag auseinandersetzen müssen", sagt der Vorsitzende des Dresdner Ausländerrates, Sebastian Vogel.

Eröffnet werden die Interkulturellen Tage am Sonntag um 14 Uhr von Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU) mit einem Ratsschmaus im Kulturrathaus auf der Königstraße 15. Höhepunkte des Programms sind unter anderem das Straßenfest auf dem Jorge-Gomondai-Platz am 29. September und das Familiensportfest im Sportpark Ostra am 30. September. Außerdem verbreiten die schwedische Sängerin Pia Fridhill und ihre Musiker am gleichen Tag ab 20 Uhr in der Dreikönigskirche skandinavisches Lebensgefühl.

Ein besonderes Konzert bietet außerdem Valeriya Shishkova. Die Dresdner Künstlerin hat sich am 2. Oktober in Dresden lebende russische Musikerinnen und Musiker in das Kulturrathaus eingeladen. Beginn ist 20 Uhr. Interessant ist ebenfalls der Tag der offenen Moschee am 3. Oktober. An diesem Tag sind alle muslimischen Gebetsstätten in Dresden von 12 bis 15 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Gäste erfahren Details muslimischen Lebens in Dresden, können an Moscheeführungen teilnehmen und arabische Köstlichkeiten probieren.

Die Programmhefte liegen in allen Ortsämtern und Bürgerbüros aus. Außerdem kann das Programm im Internet unter www.dresden.de/interkulturelletage sowie www.auslaenderrat.de abgerufen werden.

StH

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Tag des Friedhofs am Sonntag haben sich zahlreiche Dresdner ein Bild von der reichen Begräbniskultur in der Landeshauptstadt gemacht. Auf 17 der insgesamt 58 Friedhöfe – darunter waren zwei städtische und 15 kirchliche – hatten die Mitarbeiter Veranstaltungen vorbereitet.

09.09.2015

Lampions, Leuchten und Strahler haben am Sonnabend Teile des Großen Gartens bunt illuminiert. Bei der „Langen Nacht im Großen Garten“ fuhr die Dresdner Parkeisenbahn, der Botanische Garten öffnete und im Palais zeigten Floristen ihre aktuellen Meisterstücke.

09.09.2015

Zwischen Bahnhof Neustadt und Leipziger Straße begann vor 173 Jahren eine wechselvolle Geschichte. Bereits 1828 - die erste Eisenbahn fuhr 1825 in England - erkannten die Leipziger Handelsbürger das wirtschaftliche Potential dieses neuen Verkehrsmittels.

09.09.2015