Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 17 ° sonnig

Navigation:
Google+
Am Dresdner Zwinger werden die Wohnungen knapp

Richtfest Am Dresdner Zwinger werden die Wohnungen knapp

Über der Wohnanlage "Residenz am Zwinger" schwebt die Richtkrone. Der Rohbau auf einem Teilgrundstück von "An der Herzogin Garten" im Herzen der Stadt ist abgeschlossen. Der Innenausbau hat begonnen, am Dienstag wurde das traditionelle Richtfest gefeiert.

Voriger Artikel
Junge Musiker mit Herz und Engagement
Nächster Artikel
Immunschwäche-Ambulanz am Uniklinikum Dresden erhält AIDS-Ehrenmedaille

Alles im Plan: Die Bauarbeiter kommen in der "Residenz am Zwinger" zügig voran. Im Juni nächsten Jahres ist der Neubau fertig.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Über der Wohnanlage "Residenz am Zwinger" schwebt die Richtkrone. Der Rohbau auf einem Teilgrundstück von "An der Herzogin Garten" im Herzen der Stadt ist abgeschlossen. Der Innenausbau hat begonnen, am Dienstag wurde das traditionelle Richtfest gefeiert. In dem fünfgeschossigen Gebäude, das die tschechische CTR-Unternehmensgruppe errichtet, entstehen 190 Wohnungen. Die Tiefgarage unter dem Haus bietet Platz für 213 Autos.

"Im Moment werden die Rohinstallationen und die Trockenbauwände in die Wohnungen eingebaut. Stellenweise ist schon der Putz aufgebracht, auch die dreifach verglasten Fenstereinheiten wurden bereits größtenteils eingebaut", erklärte CTR-Sprecherin Nicole Thiessen den Baufortschritt. Die Arbeiten würden im Zeitplan liegen, die Fertigstellung des Gebäudes sei im Juni nächsten Jahres geplant.

Rund 40 Millionen Euro investiert die CTR-Gruppe von Geschäftsführer Jiri Muska in den Komplex, in dem 190 Wohnungen entstehen. 86 Wohneinheiten davon stehen zum Verkauf - wobei laut Thiessen bereits 71 Wohnungen einen Käufer gefunden haben. "Es sind aktuell nur noch 15 Wohnungen verfügbar." So nahmen gestern auch mehrere stolze Eigentümer von Wohnungen am Richtfest teil.

Die anderen 104 Wohnungen bleiben im Besitz der CTR-Gruppe und werden vermietet. "Wir glauben an den Standort Dresden. Deshalb behalten wir diese Wohnungen in unserem Besitz", hatte Muska schon bei der Grundsteinlegung im November 2014 erklärt. Thiessen kündigte an, dass jetzt die Vermarktung der Mietwohnungen beginnen wird. "Wir werden die Ein- bis Vier-Raum-Wohnungen möblieren und kurz- oder langfristig vermieten." Mietinteressenten würden am Neumarkt im Beratungszentrum in der Sporergasse 9 Ansprechpartner finden.

Die CTR-Gruppe hat noch Großes in Dresden vor. So baut das Unternehmen gegenwärtig gemeinsam mit der Baywobau ein Wohn- und Geschäftshaus an der Wallstraße. Im Frühling 2016 werden die Bauarbeiten für zwei weitere Wohnungskomplexe auf dem heutigen Parkplatz Wallstraße beginnen.

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige

Es gibt Aufgaben, für die kommen nur die Besten in Frage, denn hier geht es um die Wurst! Hier kostenlos im Spieleportal von DNN.de Online-Grillen. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.