Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Albertbrücke: Arbeiter sind dem Zeitplan voraus
Dresden Lokales Albertbrücke: Arbeiter sind dem Zeitplan voraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 02.07.2016
 Die Fertigstellung der Albertbrücke rückt in spürbare Nähe.  Quelle: D. Flechtner
Anzeige
Dresden

 Die Fertigstellung der Albertbrücke rückt in spürbare Nähe. Wie die Stadt nun mitteilte, besteht aktuell sogar ein Vorlauf. Die Herstellung der Tragplatte zur Verbreiterung der Brücke ist abgeschlossen. Deshalb kann nun die Montage der Sandsteinbrüstungen auf der Unterstromseite zügig voranschreiten.

Bereits am 20. Juni wurde mit der Anbringung des Brückengeländers begonnen. Zurzeit wird das Erhöhungsgeländer montiert. Die Brückenbögen 14 bis 10 sind bereits vor Ort aufgestellt und befestigt. Ab 4. Juli werden die Montagearbeiten am Bogen 9 beginnen. Die Vormontage des historischen Geländers im Werk ist ebenfalls angelaufen. Der Aufbau vor Ort beginnt parrallel am 4. Juli am Bogen 14.

Seit dem 27. Juni erfolgt außerdem das Verlegen der Granitplatten im Gehweg der Brücke. Da die Platten in kunststoffmodifizierten Mörtel verlegt werden, können die Arbeiten nur im trockenen ausgeführt werden. Deshalb ist gegenwärtig aufgrund der wechselhaften Witterung mit Verlegepausen zu rechnen. Auf der Oberstromseite der Brücke wird bis Ende Juli der letzte Deckanstrich am Geländer aufgetragen. In Abhängigkeit von der Witterung kann es dabei ebenfalls zu Unterbrechungen kommen.

Die Sanierungsarbeiten der Dresdner Albertbrücke laufen in vollem Gange. Die Bauarbeiten sollen Ende August 2016 fertig gestellt sein. Zu sehen sind die Brücke und der Prozess der Bauarbeiten.

Komplett abgeschlossen sind derweil die Verlegung der Beton-Schlitzrinnen zur Entwässerung der neuen Fahrbahn, die Abdichtung der Fahrbahnplatte und die Herstellung des Schutzbetons sind abgeschlossen. Zurzeit wird die feste Fahrbahn für den späteren Kfz-Verkehr betoniert. Begonnen ist die feste Fahrbahn für die Straßenbahn. Das Verlegen der Gleise inklusive der notwendigen Schweißarbeiten geht gut voran.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den vergangenen Tagen war es wieder laut auf der Prager Straße. Eine osteuropäische Straßenmusikcombo legte sich wieder ins Zeug und soll sich an keine Regeln gehalten haben. Das Rathaus will solchen schwarzen Schafen jetzt das Handwerk legen. Ob der Stadtrat mitspielt, ist ungewiss.

01.07.2016

Alle fünf Jahre schicken die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ihre 560 Busfahrer auf die Teststrecke. Auf dem Sachsenring üben die Fahrer den Umgang mit Extremsituationen, denn ein 20-Tonnen-Bus reagiert anders als ein Kleinwagen. 200.000 Euro investieren die DVB in die praktische Schulung.

01.07.2016

Stilles Gedenken für eine noch immer unfassbare Tat: Rund 60 Menschen haben am Freitag im Dresdner Landgericht an die dort vor sieben Jahren aus Fremdenhass ermordete Ägypterin Marwa El-Sherbini erinnert. An einer Gedenkplakette legten sie weiße Rosen nieder.

01.07.2016
Anzeige