Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Adventssingen in der Staatskanzlei
Dresden Lokales Adventssingen in der Staatskanzlei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 04.12.2015
Quelle: Miriam Harner
Anzeige
Dresden

Gesang und Musik gehören zu einer besinnlichen Weihnachtszeit wie Plätzchen backen oder der Besuch eines Weihnachtsmarktes. In der Sächsischen Staatskanzlei hat am Freitag traditionell der Chor der Dresdner Kapellknaben musikalisch auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hatte zu diesem besonderen Termin in der festlich illuminierten Kuppelhalle alle Bürger eingeladen.

Tillich rief in seiner Begrüßungsrede angesichts des aktuellen Flüchtlingszustroms Sachsens Bürger dazu auf, gerade in der Adventszeit die Angst vor dem Fremden in Neugier umzuwandeln. „Wir alle sollten uns öffnen und gemeinsam feiern“, so der CDU-Politiker.

Außerdem sollte nicht in Vergessenheit geraten, dass Weihnachten „nicht nur ein Fest der Geschenke, sondern ein Fest anlässlich Christi Geburt“ sei.

Das musikalische, einstündige Programm der Dresdner Kapellknaben unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Matthias Liebich umfasste klassische Weihnachtslieder von „Macht hoch die Tür“ bis „Maria durch ein Dornwald ging“.

Den Tag ausklingen lassen konnten im Anschluss alle Gäste bei einer Stollenverkostung mit dem Stollenverband Erzgebirge e.V. und gemeinsamen Kaffeetrinken.

mh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Veranstalter planen mit bis zu 10.000 Menschen - Herz statt Hetze rechnet am 21. Dezember mit dem Theaterplatz

Im Streit um den Theaterplatz am 21. Dezember geht „Herz statt Hetze“ fest davon aus, den Platz vor der Semperoper dieses Mal zugesprochen zu bekommen. Am letzten Montag vor Weihnachten haben sowohl Pegida als auch „Herz statt Hetze“ Versammlungen auf dem einzigen freien Innenstadtplatz angezeigt.

07.12.2015

Die Organisatoren von „Herz statt Hetze“ haben noch einmal schwere Vorwürfe gegenüber der Polizei erhoben. Am Freitag präsentierten die Macher der Anti-Pegida-Demos vom 19. Oktober ihre Auswertung des Pegida-Jahrestages und zählen dabei zahlreiche Vorfälle auf, die in Widerspruch zur Polizei stehen.

04.12.2015

Der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate AG hat ein Wohngebäude am Postplatz verkauft, das noch gar nicht gebaut ist. Käufer des Projektes ist laut Revitalis-Sprecherin Svea Hoffmann der Münchner Spezialist für Immobilien-Investitionen BMO Real Estate Partners.

04.12.2015
Anzeige