Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Abu Dhabi sichert mit Großinvestition Globalfoundries-werk in Dresden
Dresden Lokales Abu Dhabi sichert mit Großinvestition Globalfoundries-werk in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 09.09.2015
Quelle: dpa

Im Gespräch sei etwa eine Viertelmilliarde Euro zur Einführung einer neuen Technik, die in den nächsten Monaten fließen solle, sagte Tillich. „Darüber bin ich glücklich, weil das die Wettbewerbsfähigkeit in Dresden über die nächsten acht bis zehn Jahre sichert.“

Der Fonds des Emirats Abu Dhabi ist alleiniger Anteilseigner des Unternehmens, das in Dresden fast 4000 Menschen beschäftigt.Tillich traf bei seinem Besuch außerdem mit dem Innenminister der VAE, Sheik Saif Bin Zayed al-Nahjan, dem Minister für Kultur, Jugend und soziale Entwicklung, Scheich Nahjan bin Mubarak al-Nahjan, und der Generalsekretärin der Umweltbehörde von Abu Dhabi, Razan Chalifa Al Mubarak, zusammen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Supraleiter und Molekular-Magnetismus: Zwei Dresdner Wissenschaftler erhalten für ihre Forschung auf diesen Gebieten vom Europäischen Forschungsrat (ERC) insgesamt 4,7 Millionen Euro Fördermittel.

09.09.2015

Die islamkritische Pegida-Bewegung in Dresden will zur Oberbürgermeisterwahl in Dresden am 7. Juni antreten. Das gab Pegida-Gründer Lutz Bachmann am Montagabend auf der 15. Kundgebung der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ bekannt.

09.09.2015

In Dresden gibt es nach Angaben der Stadt derzeit genügend Wohnungen, die mit Belegungsrechten der Kommune gebunden sind. "Die Zahl monatlich freigemeldeter Wohnungen ist aktuell noch ausreichend, allen Wohnungssuchenden ein Angebot zu unterbreiten", erklärte Marco Fiedler, persönlicher Referent bei Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos).

09.09.2015