Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ab in die Fluten - unerschrockene Dresdner wagten sich zum Neujahrsschwimmen in die Elbe
Dresden Lokales Ab in die Fluten - unerschrockene Dresdner wagten sich zum Neujahrsschwimmen in die Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

Bereits zum 16. Mal läuteten die Winterschwimmer auf der Strecke zwischen Carola- und Augustusbrücke das neue Jahr ein. Initiiert wird das Neujahrschwimmen vom Dresden-Verband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Geschwommen wurde auf der 400 Meter und 800 Meter-Distanz.

„Ich schwimme jedes Wochenende und an jedem Feiertage in der Elbe, natürlich immer stromabwärts“, erzählt Helmut lächelnd. Als Vorbereitung schmiert er seinen Körper mit Melkfett ein, um den Körper ein wenig vor dem kalten Wasser zu schützen. Stephan und Lars dagegen setzen auf Gymnastik und einen Schnaps zur Vorbereitung. „Da wird einem von allein warm“, schmunzeln die beiden Dresdner.

JV

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

7628 Kinder sind im vergangenen Jahr in Dresden zur Welt gekommen. Wie Standesamtschef Frank Neubert am Freitag mitteilte, stieg die Zahl im Vergleich zu 2012 damit noch um einmal 48. Mit 3908 zu 3720 waren die Jungen leicht in der Überzahl.

09.09.2015

Februar in Dresden hoffen zur Menschenkette in diesem Jahr auf noch mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr. Grundsätzlich rechne man mit ähnlichen Zahlen wie 2013, sagte Moderator Joachim Klose am Freitag.

09.09.2015

Im vergangenen Jahr haben sich in Dresden fast 4000 Menschen das Ja-Wort gegeben. Das Dresdner Standesamt vermeldet für das abgelaufene Kalenderjahr 1936 Trauungen sowie 48 neue Lebenspartnerschaften.

09.09.2015