Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ab Sonntag fahren wieder Straßenbahnen auf der Wehlener Straße
Dresden Lokales Ab Sonntag fahren wieder Straßenbahnen auf der Wehlener Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 12.11.2015
Die Wehlener Straße vor Beginn der Bauarbeiten. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden.

Ab dem frühen Sonntagmorgen – 3.30 Uhr – nehmen die Straßenbahnlinien 4 und 6 wieder ihre planmäßigen Fahrten auf. Die Baustelle Wehlener Straße soll im Tagesverlauf dann auch für den Autoverkehr freigegeben werden. Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) melden, gibt es dann, rechtzeitig vor der verkehrsreichen Adventszeit, keine baustellenbedingten Umleitungen mehr im Streckennetz.

Die Bauarbeiter hatten die Wehlener Straßen zwischen Ludwig-Hartmann- und Ankerstraße grundhaft saniert, unterirdische Versorgungsleitungen sowie die Fuß- und Fahrradwege inklusive Beleuchtung erneuert. Außerdem verlegten sie rund 1.500 Meter Rillenschiene für die Straßenbahnen. Die neuen Haltestellen „Ludwig-Hartmann-Straße“ und „Johannisfriedhof“ sind barrierefrei gestaltet, mit Unterständen und elektronischen Abfahrtstafeln ausgestattet.

Sieben Bäume mussten für die Bauarbeiten gefällt werden. Dafür sind 22 neue gepflanzt worden. Die Kosten belaufen sich auf fünf Millionen Euro und werden von der Stadt Dresden, dem DVB und Versorgungsunternehmen getragen.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Spendenlauf „Run and Roll“ am 4. Oktober hat über 75.000 Euro eingeworben. Das teilten die Veranstalter von „Dresden für Alle“ jetzt mit. Das gesammelte Geld wird an die Stiftung Hochschulmedizin übergeben.

12.11.2015

Eine Plattform zur Vernetzung von Akteuren im Bereich des soziales Engagements - diese Idee stand im Raum, als ein Team, bestehend aus fünf Dresdnern, im Januar mit einer Website begann.

12.11.2015

Der Dresdner Tourismus steckt in der größten Krise seit der Wende. Das zumindest findet Johannes Lohmeyer, der Vorsitzende des Tourismusverbandes Dresden (TVD) e.V., und nannte auf der jüngsten Mitgliederversammlung auch die Ursachen.

12.11.2015
Anzeige