Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ab Dezember gibt es wieder einen Stadtelternrat für Dresdner Kitas
Dresden Lokales Ab Dezember gibt es wieder einen Stadtelternrat für Dresdner Kitas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 19.09.2015
Dresden soll einen neuen Stadtelternrat für die Kitas bekommen. Quelle: Daniel Naupold

Im Dezember 2013 hat das „nachlassende Interesse an einer Mitarbeit“ zur Auflösung des Gremiums geführt, ist die Stadtverwaltung überzeugt. Der neue Stadtelternrat soll nun größeres Gewicht bekommen und auf diese Weise die Mitarbeit interessanter werden.

„Wir haben es in den letzten Jahren durchaus vermisst, unsere städtischen Planungen und Konzepte im direkten Dialog mit den Eltern abgleichen zu können“, ordnet Sabine Bibas, die Chefin des Kita-Eigenbetriebs, die gegenwärtige Situation ein. „Aus dem Rückzug des ersten Stadtelternrats haben wir viel gelernt.“

Im Mittelpunkt dieses Lernprozesses steht die Erkenntnis, dass es dem ehrenamtlichen Gremium an einer Legitimation als gesamtstädtische Elternvertretung gefehlt hat. Das soll sich nun ändern. Einerseits, indem die neuen Vertreter der Kita-Eltern als offizielle Ansprechpartner auch vom Stadtrat anerkannt werden sollen. Die entsprechende Beschlussvorlage habe der Eigenbetrieb bereits zur Abstimmung eingebracht. Im Dezember soll der Stadtrat darüber befinden, nachdem zuvor der Jugendhilfe- und der Bildungsausschuss gehört wurden. Dann kann die Urwahl der Elternvertretung stattfinden.

Der neue Kita-Elternrat soll künftig im Jugendhilfeausschuss beratend mitwirken. Die Stadt will seine Arbeit jährlich mit einem Zuschuss in Höhe von 4000 Euro unterstützen.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden hat die erste buddhistische Grabstätte in Ostdeutschland. Das von der Stadt und mit Spenden der Weltgemeinde  gestaltete Areal wird am 27. September auf dem Heidefriedhof geweiht, wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte.

18.09.2015

In Dresden-Hellerau wird ein Welterbebüro eröffnet, das künftig die Welterbeaktivitäten in Sachsen koordinieren soll. Wie das Sächsische Innenministerium am Freitag mitteilte, wurden dafür bereits zwei Koordinatoren ernannt.

18.09.2015

Der DRK Kreisverband Dresden öffnet am Montag wieder seine Spendenannahme auf der Klingerstraße 20. Von Montag bis Freitag werden dann wieder Kleiderspenden entgegen genommen.

22.09.2015