Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 970 .000 Euro für Fraunhofer Dresden
Dresden Lokales 970 .000 Euro für Fraunhofer Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 11.10.2018
Vielfalt im Joghurtbecher bedeutet auch: Hersteller müssen ihre Geräte für den Sortenwechsel öfter auswaschen. Quelle: dpa-tmn
Dresden

Immer mehr Geschmacksrichtungen wollen die Deutschen in ihren Limonaden, Joghurten und Schokoladen probieren. Die Kehrseite dieser gustatorischen Vielfalt: Die Lebensmittel-Fabriken müssen für die vielen Sortenwechsel immer häufiger ihre Bio-Reaktoren und Gärbehälter auswaschen. Mehr Reinigungsmittel kosten nicht nur mehr Geld, sondern belasten letztlich auch die Umwelt.

Daher will ein Konsortium neue Sensoren für die Lebensmittelindustrie entwickeln. Die sollen dafür sorgen, dass die Anlagen automatisch ihren tatsächlichen Säuberungsbedarf berechnen und Reinigungsmittel sparsamer einsetzen. Das Bundesernährungsministerium hat der Dresdner Außenstelle des „Fraunhofer-Instituts für Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik“ (IVV) für dieses Projekt 970.000 Euro Innovationsförderung zugebilligt. „Einmal mehr zeigt sich, dass die Dresdner Forschungs- und Wissenschaftslandschaft einen exzellenten Ruf hat“, betonte der Dresdner Bundestagsabgeordnete Andreas Lämmel (CDU).

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch mehr Aussteller als im Jahr zuvor präsentieren sich aktuell auf der Messe für Feuerwehr und Katastrophenschutz „Florian“ in Dresden. Aus zehn Ländern zeigen Hilfskräfte ihre neuesten Einsatzgeräte. So auch erstmals das russische Katastrophenschutzministerium – trotz Kooperationsstopp seit der Krim-Krise.

11.10.2018

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat die Dresdner in einer Mitteilung gebeten, den Einsatz der Hilfsinitiative arche noVa in Indonesien mit Spendengeldern zu unterstützen. Ein Team des Dresdner Vereins ist am Mittwoch aufgebrochen, um den Tsunamiopfern auf der Insel Sulawesi zu helfen.

11.10.2018

Die Landesdirektion Sachsen hat den barrierefreien Neubau der Straßenbahnhaltestelle Krankenhaus St.-Joseph-Stift genehmigt. Die DVB könnten also loslegen, planen aber mit einem Baustart im kommenden Jahr.

11.10.2018