Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 90. Grundschule in Dresden-Zschachwitz nach Sanierung offiziell wiedereröffnet
Dresden Lokales 90. Grundschule in Dresden-Zschachwitz nach Sanierung offiziell wiedereröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 09.09.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Die sanierte 90

Die Schüler haben nun den Platz, den sie zum Lernen und für eine vielseitige Gestaltung des Tages benötigen“, sagte Helma Orosz am Montag vor Ort.

Der Altbau von 1899 konnte erhalten werden Die Fassade, die Türen und Fußbodenbeläge sowie die Decke in der Aula wurden restauriert, teilte die Stadt mit. Im Altbau befinden sich sechs Klassenräume, ein Mehrzweckraum sowie die Verwaltungsbereiche der Schulleitung. Der angrenzende Neubau beinhaltet eine Einfeldsporthalle, vier Horträume, vier Klassenräume, eine Mediathek, einem Werkraum sowie einen Speiseraum samt Küche.

Die Kosten für die Baumaßnahme betrugen rund sechs Millionen Euro, welche die Stadt Dresden aus Eigenmitteln finanziert. Seit Februar 2012 war die Schulgemeinschaft der 90. Grundschule im Schulgebäude der 129. Grundschule, Otto-Dix-Ring, ausgelagert. Jetzt kann die Grundschule zweizügig geführt werden. Im Schuljahr 2013/2014 lernen 165 Schülerinnen und Schüler in der Lugaer Grundschule.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Freistaat Sachsen baut für die Photophysiker und Elektronikforscher der Technischen Universität Dresden ab Mitte 2014 einen 29,5 Millionen Euro teuren Institutsneubau.

09.09.2015

Tausende Dresdner trauerten Ende Juni 2012 am Königsufer, als Deutschland mit einem 1:2 gegen Italien im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft ausschied.

09.09.2015

Die Stadt Dresden sucht neue Motive für die Striezelmarkttasse. Die Ausschreibung gilt für eine Serie von vier Tassenmotiven für 2015 bis 2018. Bis zum 2. Mai will die Verwaltung fünf Bewerber auswählen, deren Motive im Anschluss von einer bislang noch nicht besetzten Jury bewertet werden.

09.09.2015