Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
675 Lehrlinge fangen im Kammerbezirk Dresden eine Ausbildung im Handwerk an

Rückgang um 6,9 Prozent 675 Lehrlinge fangen im Kammerbezirk Dresden eine Ausbildung im Handwerk an

204 Frauen und 471 Männer beginnen im neuen Lehrjahr eine Ausbildung im Handwerk an. Ein Beruf ist besonders begehrt.

Friseur – Symbolbild.
 

Quelle: dpa

Dresden. 204 Frauen und 471 Männer fangen im neuen Lehrjahr eine Ausbildung im Handwerk an. Im Bezirk der Handwerkskammer Dresden, zu dem die Landkreise Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Bautzen, Görlitz sowie die Landeshauptstadt Dresden gehören, starten damit 675 junge Menschen ihre berufliche Karriere im Handwerk. Die Zahl der neu unterschriebenen Lehrverträge ist im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent zurückgegangen.

Der beliebteste Ausbildungsberuf im Kammerbezirk Dresden ist der des Kraftfahrzeugmechatronikers. Acht Frauen und 130 Männer erlernen zum neuen Ausbildungsjahr das Einmaleins der Kfz-Technik. Für den Beruf des Friseurs haben sich 58 Frauen und acht Männer und für den Beruf des Elektronikers zwei Frauen und 55 Männer entschieden. Das Handwerk bildet in 130 Berufen aus, im Kammerbezirk Dresden können mehr als 80 erlernt werden.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.