Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 4,8 Millionen Euro Fördergeld: TU dämpft bald Stromhunger der Datennetze
Dresden Lokales 4,8 Millionen Euro Fördergeld: TU dämpft bald Stromhunger der Datennetze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 09.09.2015

Dabei wollen die Forscher dynamische Schaltkreise und elektrooptische Module entwerfen, die sich an den jeweils aktuellen Datenhunger der unzähligen Computertelefone, die an den Funk- und Computernetzen hängen, anpasst und in ruhigen Zeiten auch seinen Energieverbrauch automatisch herunterkurbelt.

An dem von der EU geförderten Vorhaben "Adaptive Data and Power Aware Transceivers for Optical Communications" (ADDAPT) unter Führung des Dresdner Uni-Lehrstuhls für Schaltungstechnik und Netzwerktheorie arbeiten weitere Partner mit, darunter sechs Unternehmen und eine Universität.

"Das ist in diesem Bereich ein vollkommen neuer Ansatz, der zu einer drastischen Reduzierung des Energieverbrauchs eines solchen Systems beitragen würde", schätzte der Dresdner Projektkoordinator Prof. Frank Ellinger ein. "Damit würden gleichzeitig auch der CO2-Ausstoß und die Betriebskosten eines solchen Systems sinken", ergänzte ADDAPT- Manager Dr. Ronny Henker.

Laut TU-Angaben sind informationstechnologische und Telekommunikations-Systeme heute für etwa drei Prozent des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich. Und dieser Stromhunger verdoppelt sich Jahr für Jahr, weil zum Beispiel immer mehr Menschen mit iPhones und anderen Computertelefonen ins Netz gehen, mehr und mehr Waren übers Internet eingekauft werden, was wiederum immer grö- ßere internetgestützte Rechenzen- tren ("Clouds") bedeutet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.01.2014

Heiko Weckbrodt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die französische Schauspielerin Catherine Denuve bekommt in diesem Jahr den St. Georgs Orden des Dresdner Semperopernballs. Das gaben die Ball-Veranstalter am Donnerstag bekannt.

09.09.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Januar angestiegen. Im Vergleich zu den Vorjahren fiel das Plus aber deutlich geringer aus. Waren im Januar 2013 noch 26.047 Dresdner ohne Job, waren es in diesem Jahr nur 24.841. Grund dafür ist unter anderem die milde Witterung zu Jahresbeginn.

09.09.2015

Vor sieben Jahren zierte nur ein bunter Koi-Karpfen den rechten Oberarm von Peggy Le Minh. Inzwischen schmücken über 20 Tattoos Beine, Rumpf und Arme der 25-Jährigen.

09.09.2015