Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 35 Millionen Euro für neuen HTW-Bau
Dresden Lokales 35 Millionen Euro für neuen HTW-Bau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 30.11.2018
Die HTW will mit Fördergeld des Freistaates ein neues Lehr- und Laborgebäude errichten (Symbolfoto). Quelle: HTW Dresden
Dresden

Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat die Förderung der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) beschlossen. Im Zeitraum von 2019 bis 2023 werden 35 Millionen Euro aus dem „Zukunftssicherungsfond Sachsen“ für den Bau eines neuen Lehr- ­und Laborgebäudes zur Verfügung gestellt. Der Neubau entsteht an der Strehlener/Ecke Andreas-Schubert-Straße. Der Lehr- und Werkstattbereich der Fakultät Gestaltung wird so ausgestattet, dass dieser den Erfordernissen einer integrierten und praxisnahen Designerausbildung genügen soll, stellte der SPD-Landtagsabgeordnete Albrecht Pallas in Aussicht. Außerdem werden PC-Pools mit erforderlichen Mitarbeiterräumen für die Fakultät Informatik/Mathematik zur Verfügung gestellt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem die eisigen Temperaturen der letzten Tage für viele rote Nasen und eingefrorene Pfützen gesorgt haben, bringt jetzt ein Wetterumschwung den Herbst zurück. Mild und wolkenverhangen sind die Prognosen des Deutschen Wetterdienstes für Dresden.

30.11.2018

An den ersten beiden Adventswochenenden – 1. und 2. Dezember sowie 8. und 9. Dezember – finden bei der Parkeisenbahn im Großen Garten weihnachtliche Sonderfahrten von 10 bis 16 Uhr statt. Die über 90 Jahre alte Dampflok „Lisa“ zieht die Wagen festlich geschmückt durch den Park.

30.11.2018

Im kommenden Jahr soll an die Ersterwähnung des Weißen Hirschs vor 333 Jahren erinnert werden. Schon jetzt kann man sich in einem neuen Buch mit der Geschichte vertraut machen, herausgegeben vom Verschönerungsverein. Vorgestellt haben es dessen Protagonisten am Dienstag im einstigen Kino „Parklichtspiele“.

30.11.2018