Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 300 Breakdancer zeigen in Dresden ihre Tricks
Dresden Lokales 300 Breakdancer zeigen in Dresden ihre Tricks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 09.09.2015
Breakdancer Kilian macht hier einen "Elbofreeze". Zum offenen Training werden am Sonnabend 300 Tänzer in Dresden erwartet. Quelle: C. Seidler
Anzeige

Zudem hätten sich tschechische und österreichische Breakdancer angekündigt. Erstmals findet die in Nossen begründete Veranstaltung in Dresden statt - in der Turnhalle des Romain-Rolland-Gymnasiums, Weintraubenstraße 3. Damit solle den Kindern und Jugendlichen die Anreise erleichtert werden, sagte Roßberg. Neben den traditionellen Breakdancern, den BBoys und BGirls, werden auch erstmals zahlreiche Stand up-Tänzer erwartet.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Junge Tanzfans können sich Techniken und Tricks bei den erfahrenen Tänzern abschauen, die sich als persönliche Trainer zur Verfügung stellen und Tipps geben.

Organisator Roßberg ist Mitbegründer des Projekts The Saxonz, in dem sich die besten Breakdancer aus Sachsen zusammengeschlossen haben. The Saxonz errangen 2014 den Titel der Deutschen Meister im Breakdance. Roßberg bietet mit ein paar Mitstreitern zudem regelmäßige Breakdance-Kurse für Kinder und Jugendliche im Stadtteilzentrum Emmers an. Frühzeitig hatte sich Roßberg der Nachwuchsförderung verschrieben und über Jahre hinweg in Jugendzentren und Schulen im Landkreis Meißen verschiedene Tanzkurse angeboten. Der Physiotherapeut plant nun, in Dresden ein eigenes Tanzstudio aufzubauen.

XXL-Training am Sonnabend: 15 bis 21 Uhr, Teilnehmerbeitrag 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.04.2015

Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kann die Zimmerpflanze künftig Bescheid geben, wenn sie mehr Licht, Wasser oder Wärme benötigt? Dies wäre sowohl eine Hilfe für Hobbygärtner als auch für Menschen ohne grünen Daumen.

09.09.2015

Die Masern sind in Dresden weiter auf dem Vormarsch. Das Gesundheitsamt vermeldet am Montag auf Anfrage von DNN-Online 75 Fälle im Stadtgebiet. Damit sind in der vergangenen Woche noch einmal 14 Erkrankte hinzugekommen.

09.09.2015

Die Mieter der Schillergalerie sind beunruhigt. Zahlreiche Gerüchte machen die Runde, Konditormeister Harald Hinkel musste seine Filiale bereits räumen. Auch die Kurzzeitstände, die in den Gängen beispielsweise sorbische Ostereier verkauften, müssen ihren angestammten Platz verlassen.

09.09.2015
Anzeige