Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 250 Menschen demonstrieren am Dresdner Ballhaus Watzke gegen Björn Höcke
Dresden Lokales 250 Menschen demonstrieren am Dresdner Ballhaus Watzke gegen Björn Höcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 19.01.2017
Protest gegen Björn Höcke in Dresden Quelle: Hauke Heuer
Dresden

Rund 250 Menschen demonstrierten am Dienstagabend gegen den Auftritt des thüringischen AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke im Brauhaus Watzke. Jürgen Kasek, Sprecher des Landesvorstandes der Grünen in Sachsen, hatte die Demonstration für die Initiative NOPE angemeldet. Die Gegendemonstranten durften nicht direkt vor dem Brauhaus demonstrieren, sondern mussten auf die gegenüberliegende Seite der Leipziger Straße ausweichen. Hier taten sie mit Sprechchören ihren Unmut lautstark kund. Die Leipziger Straße wurde nicht gesperrt. Auch die Straßenbahnen konnten weitgehend ungehindert passieren.

Während der Kundgebung kam es zu keinen größeren Zwischenfällen. Allerdings wurde die Polizei, die mit rund 50 Beamten im Einsatz war, mit einer Rauchbombe beworfen. Mehrfach flogen von Seiten der Gegendemonstranten Schneebälle in Richtung der Unterstützer des Rechtspopulisten Höcke.

Rund 250 Menschen demonstrierten am Dienstagabend gegen den Auftritt des thüringischen AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke im Brauhaus Watzke.Wir waren mit der Kamera vor Ort.

Die Veranstaltung der Jungen Alternative, die Jugendorganisation der AfD, wurde sehr gut besucht. Der Einlass dauerte mehr als zwei Stunden und war auch dann noch nicht abgeschlossen, als die Rede von Höcke begann. Die verschickten Einladungen waren nicht personalisiert und forderten die Gäste auf, Bekannte mitzubringen, so dass die Kapazitätsgrenze des Saales erreicht schien. Personen, die sonst auf Pegida-Demonstrationen als Ordner fungieren, sicherten, koordiniert von Pegida-Mitbegründer Siegfried Däbritz, die Veranstaltung ab.

Hauke Heuer

Lokales Neubau an der Schweriner Straße - Dresden bekommt eine runde Ecke

Im März soll das Gebäude aus dem Boden wachsen, wenn es die Temperaturen zulassen. An der Schweriner Straße entstehen im „Haus am Schauspielgarten“ 140 Wohnungen. Die Architektur des Gebäudes orientiert sich am benachbarten Ortsamt Altstadt mit seiner geschwungenen Form. Ein REWE-Markt ist als Gewerbemieter im Gespräch.

17.01.2017
Lokales Urlaub in Elbflorenz - Dresden wirbt für mehr Besucher

Die Dresden Marketing GmbH (DMG) möchte Lust auf Urlaub in Elbflorenz machen. Denn nach langen Jahren des touristischen Wachstums gab es 2015 erstmals einen Rückgang von minus drei Prozent gegenüber Vorjahr. „Wir spüren aus dem Inland weiterhin die Folgen eines angeschlagenen Images“, so DMG-Geschäftsführerin Bettina Bunge.

17.01.2017
Lokales Fördermittelbescheid über eine Million Euro - Dresdner Sportschule bekommt eigene Sporthalle

Die 10. Grundschule ist eine sportorientierte Schule, verfügt jedoch über keine eigene Sporthalle. Jetzt endlich flattert ein Fördermittelbescheid über knapp eine Million Euro ins Haus – für den Bau einer Einfeld-Sporthalle.

17.01.2017