Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 25 Jahre BRN in Dresden: Neustadt-Republik gibt 2015 wieder Begrüßungsgeld aus
Dresden Lokales 25 Jahre BRN in Dresden: Neustadt-Republik gibt 2015 wieder Begrüßungsgeld aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 09.09.2015
Die Bunte Republik Neustadt wird 25 Jahre alt. Quelle: Julia Vollmer

Neustädter Anwohner, die sich mit einem Stand oder einer Bühne im öffentlichen Raum am Stadtteilfest beteiligen wollen, müssen bis zum 30. April bei der Stadt die Sondernutzung des jeweiligen Straßenstücks beantragen.

Für kulturelle Beträge reicht die sogenannte Schwafelrunde auch dieses Jahr wieder Fördergelder aus. Das „Begrüßungsgeld“ soll Sachkosten bis maximal 100 Euro abdecken und kann über ein Internetformular bei der Schwafelrunde beantragt werden. Das teilte die Runde mit, die sich seit 2011 für die bessere Vernetzung der BRN-Akteure einsetzt.

Fotos von der BRN 2014:

Wie im vergangenen Jahr soll es auch 2015 wieder ein Programmheft und eine BRN-Briefmarke geben. Bis zum 19. April können Motivvorschläge für das Jubiläums-Postwertzeichen eingereicht werden. Wer im Programmheft erscheinen will, hat bis 15. Mai Zeit, seine Veranstaltungsdaten an die Schwafelrunde zu melden.

Damit sich Veranstalter und Künstler leichter abstimmen können, hat die Schwafelrunde auf ihrer Website eine Pinnwand eingerichtet, auf der Gesuche und Gebote virtuell „aufgehängt“ werden können.

„In echt“ hingegen wird am kommenden Sonnabend, dem 18. April, auf dem Alaunplatz über die Verfassung der BRN abgestimmt. Bürger können am „Tag der bunten Bulle“ mit den Vertretern der Schwafelrunde ins Gespräch kommen, ihre Vorschläge für Verfassungsartikel einreichen und ihre Stimme abgeben.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts niedrigster Zinsen ist der Wertpapierabsatz der Ostsächsischen Sparkasse Dresden im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 356 Millionen Euro gestiegen.

09.09.2015

Trotz der frühlingshaften Temperaturen, im Dresdner Zoo denkt man bereits jetzt an den nächsten Winter. Den können die Rosapelikane erstmals in einer eigenen Behausung verbringen.

09.09.2015

Heute ist die geplante Bebauung in Pieschen/Leipziger Vorstadt zwischen Leipziger Straße und Elbe Thema im Stadtrat. Es geht u.a. um das Gebiet am Puschkinplatz, auf dem Dresden-Bau-Chefin Regine Töberich schon längst die Wohnanlage Marina Garden errichten wollte.

09.09.2015