Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 23 Events mit 41.000 Teilnehmern: Dresden festigt Ruf als Laufmetropole
Dresden Lokales 23 Events mit 41.000 Teilnehmern: Dresden festigt Ruf als Laufmetropole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 09.09.2015
Quelle: Julia Vollmer

Alle Läufe verzeichnen nach Veranstalterangaben seit ihrem Start Teilnehmersteigerungen. 2008 organisierte die Laufszene Events GmbH erstmalig den Stadtlauf Dresden.

Ein Erfolg sei allen voran die Team Challenge, 2009 mit 1.632 Läufern gestartet, liefen in diesem Jahr knapp 11.000 Teilnehmer aus über 1.000 Firmen mit. Nach jährlichen Teilnehmersteigerungen von 3.000 bis 6.000 Läufern hat die Dresdner Eventagentur mit ihren Läufen in diesem Jahr gut 30.000 Läufer ins Ziel gebracht. Die positive Entwicklung der Teilnehmerzahlen lässt auch die Aktivitäten der Dresdner Laufszene zunehmen. Mit knapp 41.000 Läufern hat sich in diesem Jahr die Anzahl der Teilnehmer im Vergleich zu 2008 verdreifacht, teilte die Laufszene mit.

Dabei verzeichnen alle Dresdner Läufe Zulauf. "Insbesondere über die Team Challenge, die TeamStaffel und der Frauenlauf finden immer mehr Laufeinsteiger ihren Spaß beim Laufen, so dass alle Dresdner Laufevents davon profitieren", so Günter Frietsch, Geschäftsführer der Laufszene Events GmbH. Dresden belegt im vergangen Jahr mit seinen 23 Laufevents und rund 41.000 Teilnehmern einen guten Mittelplatz. Deutschlandweit die meisten Laufveranstaltungen werden nach einer Auflistung der Laufszene GmbH in Berlin. In Frankfurt am Main liefen bei 18 Events 117.000 Läufer mit, ein entscheidender Faktor sei dort, nach Angaben der Laufszene, die größte Laufveranstaltung der Welt, die JP Morgan Chase Corporate Challenge mit 71.735 Teilnehmern in diesem Jahr.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Alberthafen in Dresden-Friedrichstadt im Wandel der Zeit. Ins Auge sticht dabei sofort das Hafenbecken. Irgendwie sieht es heute schmaler aus als in früheren Zeiten.

09.09.2015

Die Entscheidung für einen Anbau mit Begegnungs- und Therapieräumen könnte man fast prophetisch nennen. Denn ohne den gestern eingeweihten Neubau könnte das Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Seniorenheim "Am Gorbitzer Hang" die ab 1. Januar geltenden neuen Bestimmungen der Pflegeversicherung zu Betreuungsangeboten nicht umsetzen.

09.09.2015

Die Dresdner Stadtverwaltung wagt im Schuljahr 2015/16 einen neuen Anlauf für ein Gymnasium in Prohlis. Auf der Boxberger Straße soll die neue Schule vier 5. Klassen aufnehmen.

09.09.2015