Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 200 Gegendemonstranten an der Dresdner Schnorrstraße zeigen Gesicht gegen Demo der Rechten
Dresden Lokales 200 Gegendemonstranten an der Dresdner Schnorrstraße zeigen Gesicht gegen Demo der Rechten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 14.09.2015
Das Zelt für Asylbewerber in der Südvorstadt. Quelle: Arno Burgi dpalsn
Anzeige

Rechtsradikale Gruppen hatten am Dienstag bei Facebook zu einer Kundgebung am neu errichteten Zelt aufgerufen.

Am frühen Abend versammelten sich rund 200 Gegendemonstranten gegen die Demo der Rechten an der Schnorrstraße. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Bislang ist die Lage ruhig.

Wie die Dresdner Polizei auf DNN-Anfrage mitteilte, sind die Aufrufe bekannt und es wird ein Polizeieinsatz vorbereitet. Weitere Details dazu sollen im Vorfeld nicht genannt werden.

Erst [link:700-NR_DNN_97723-1] waren in das innerhalb von gut 24 Stunden errichtete Zelt am Finanzamt die ersten von rund 200 Flüchtlingen eingezogen. Das Zelt ist mittlerweile bereits voll belegt, ein weiteres wird wahrscheinlich im Laufe der Woche aufgebaut. Am Dienstagnachmittag war ein Fotograf der Deutschen Presseagentur beim Ablichten des Zeltaufbaus von einem 46-Jährigen angegriffen und beleidigt worden.

Wie ein Sprecher des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mitteilte, ist es seit dem Einzug der Asylbewerber rund um die Unterkunft ruhig geblieben. Am Nachmittag lief noch die Registratur der Flüchtlinge. Auch die Infrastruktur rund um das Zelt müsse noch ausgebaut werden. Pläne für ein zweites Großzelt gibt es laut DRK bisher nicht. Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hatte angekündigt, dass noch im Laufe der Woche ein zweites Zelt für ebenfalls maximal 200 Menschen auf der Wiese errichtet werde. Die Errichtung weiterer Großzelte sei nach wie vor eine Option, sagte ein Ministeriumssprecher.

DNN mit dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Notunterkunft für Flüchtlinge in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofs ist bereits voll belegt. Noch in der Nacht zu Mittwoch seien 200 Asylbewerber in das Großzelt eingezogen, sagte ein Sprecher des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch.

14.09.2015

Kater Oscar ist das Tier des Monats September des Tierheims Dresden. Der verspielte anderthalb Jahre alte Kater hatte 2014 einen Autounfall, erlitt eine Beckenfraktur und einen gebrochenen Schwanz.

14.09.2015

Das neue Kinder- und Jugendhaus "Pixel" soll im Sommer 2017 fertig sein und das seit Februar 2014 geschlossene, bis dahin genutzte "Pixel" ersetzen. Das beschlossen am Montagabend einstimmig die Mitglieder des Prohliser Ortsbeirates.

14.09.2015
Anzeige