Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
20. Elbefliegen am Elbufer in Dresden-Pieschen

Jubiläum 20. Elbefliegen am Elbufer in Dresden-Pieschen

Mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Kilometer pro Stunde rasen am 8. und 9. Juli Modellflugzeuge über die Elbe hinweg. 25 Piloten zeigen ihr Können.

Die ACA Bellanca „Scout“ im Maßstab 1:3 eines aus Hildesheim angereisten Piloten hinterließ im vergangenen Jahr einen sehr guten Eindruck über der Elbe im vergangenen Jahr einen sehr guten Eindruck über der Elbe.

Quelle: Katrin Kunipatz, Hanno Knöfel

Dresden. Mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Kilometer pro Stunde rasen am 8. und 9. Juli Modellflugzeuge über die Elbe hinweg. Der MFV Pirna veranstaltet von 9 bis 19 Uhr das 20. Elbefliegen am Elbufer an der Moritzburger Straße in Dresden unweit des Eselnestes.

Erwartet werden rund 25 Piloten mit 60 Modellen, die eine Flügelspannweite zwischen 80 und 350 Zentimetern haben. Die Flugzeuge – angetrieben von Elektro- und Verbrennungsmotoren – starten und landen auf der Elbe. Das Elbefliegen ist deshalb die einzige Flugshow von Modellflugzeugen in Deutschland, die auf einem fließenden Gewässer stattfindet. Die Piloten reisen dafür aus der gesamten Bundesrepublik an. Angekündigt haben sich auch Modellflieger aus Tschechien. Der Eintritt ist frei.

Beim Elbefliegen handelt es sich um ein Treffen mit langer Tradition. Lange Jahre organisierte es der Modellflugsportclub der TU Dresden am Blauen Wunder. Dort durfte es wegen Belangen des Naturschutzes ab 2006 jedoch nicht mehr stattfinden. Neue Heimat der Modellflieger wurde für einige Jahre das Elbufer bei Pirna-Copitz. Seit fünf Jahren sind die Modellpiloten mit ihren Flugzeugen wieder zurück in Dresden. Geflogen wird seitdem vor der Kulisse der Dresdner Altstadt.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.