Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 20 Jahre Arche Nova: 200 Helfer aus Dresden für Bedürftige in aller Welt
Dresden Lokales 20 Jahre Arche Nova: 200 Helfer aus Dresden für Bedürftige in aller Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:03 09.09.2015
Quelle: PR
Anzeige

20 Jahre später arbeiten mehr als 200 Menschen für die Organisation, die im Jahr 2010 mehr als zwei Millionen Euro eingenommen hat.

 

Seit 1992 wurden 31 Hilfsprojekte in 53 Ländern abgeschlossen, unter anderem in Indonesien, Sri Lanka oder dem Kosovo. Seit 1999 liegt der Schwerpunkt auf der Versorgung der Menschen mit Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen. Rund 1,2 Millionen Menschen hat Arche Nova nach eigenen Schätzungen seitdem helfen können. Wir stellen drei der vielen Helfer vor.

Teil 1: Bernd Zschätzsch – als Freiwilliger im Einsatz

Stephan Lohse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20 Jahre nach der Gründung plant die Dresdner Hilfsorganisation Arche Nova, ihr Engagement in Afrika auszudehnen. Während die Projekte in Sri Lanka und auf Haiti nach mehreren Jahren vor Ort mangels neuer Fördergelder noch in diesem Jahr beendet werden, wird die Arbeit auf dem schwarzen Kontinent zur Zeit ausgeweitet.

09.09.2015

Der langjährige Leiter des Botanischen Gartens in Dresden, Prof. Georg Werner Hempel, ist tot. Wie seine Familie mitteilte, verstarb er bereits am 14. Juli im Alter von 75 Jahren.

09.09.2015

Autismus, Entwicklungsstörungen, Autoaggressionen, Wahrnehmungsstörungen und Epilepsie - all das wurde bei Jim Ahrens bereits wenige Wochen nach seiner Geburt festgestellt.

09.09.2015
Anzeige