Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+
15 Millionen Euro für Alphabetisierung in Sachsen

15 Millionen Euro für Alphabetisierung in Sachsen

Analphabeten in Sachsen sollen auch in den kommenden Jahren mit Fördermitteln unterstützt werden. Das Land und der Europäische Sozialfonds (ESF) stellen für 2014 bis 2020 rund 15 Millionen Euro zur Verfügung, wie das Kultusministerium am Freitag in Dresden mitteilte.

Voriger Artikel
Dresdner Zoo freut sich über Panda-Nachwuchs – Jungtier ist inzwischen auch im Freien zu sehen
Nächster Artikel
Verkaufsoffene Sonntage in Dresden: Was bedeutet das für die Angestellten?
Quelle: dpa

Von dem Geld sollen etwa Kurse gefördert werden, in denen sicheres Schreiben und Textverständnis geschult werden.

„Durch Alphabetisierungskurse soll den Betroffenen die aktive Partizipation am gesellschaftlichen Leben, am Arbeitsmarkt und der Zugang zu anspruchsvolleren beruflichen Tätigkeiten eröffnet werden“, sagt Ministerin Brunhild Kurth (CDU). Das Land übernimmt nach Angaben einer Sprecherin drei Millionen Euro. Schon von 2007 bis 2013 hatten Land und ESF die Alphabetisierung mit etwa 15,1 Millionen Euro unterstützt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.04.2018 - 16:29 Uhr

Die Spielgenehmigungen wurden ohne Auflagen im wirtschaftlichen Bereich für die ersten drei Ligen erteilt

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.